Drei Drabenderhöher Tennis-Mannschaften sind aufgestiegen

Unter einem guten Stern standen die Tennis-Meisterschaftsspiele im Jahr 2000. Sind doch gleich drei Mannschaften aufgestiegen. Mit 6:2 Punkten steigt die erste Herren-30-Mannschaft als Tabellenführer in die zweite Bezirksliga auf. Am Erfolg der Mannschaft sind beteiligt: Markus Stache, Martin „Lato“ Melzer, Michael Hoell, Hermann-Josef Schlimbach, Ulf Perthel, Karl Fronius, und aus der zweiten Mannschaft halfen mit: Stefan Schick, Adi Botsch, und Nikolaus Tabbert.

Die erfahrene dritte Herren-Mannschaft konnte souverän alle Spieler gewinnen und spielt in der nächsten Saison in der ersten Kreisliga. Es freuen sich über den Aufstieg: Christoph Rickerl, Thomas Kautschke, Jürgen Janesch, Volker Stache, Markus Knecht, Mannschaftsführer Christian Franchy und Thorsten Behr.

Auch die Mädchen-Mannschaft hat alle ihre Spiele gewonnen und hat somit den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. In der erfolgreichen Mannschaft spielte an Position eins, die in dieser Spielklasse überragend aufspielende Stefanie Weinstein, sowie Jennifer Kasper, Saskia Schneider, Miriam Kuales und Carolin Knoth.

Zum ersten Mal werden in diesem Jahr die Tennis-Meisterschaften der Homburgischen Gemeinden ausgetragen. Es kämpft der Tennis-Nachwuchs aus Drabenderhöhe, Bielstein, Marienhagen, Wiehl, Elsenroth und Nümbrecht um Satz und Sieg. In 12 Altersklassen wird gespielt, die jüngsten Teilnehmer sind 9 Jahre alt, die ältesten 18 Jahre. Über 100 Jugendliche nehmen an den Wettkämpfen teil.
Die Endspiele finden am 15.09.2000 auf der Tennis-Anlage in Drabenderhöhe statt. „Motor“ dieser Veranstaltung ist der Vorsitzende des TC 77 Drabenderhöhe, Dr. Hans Franchy, der hierdurch die jahrelang ausgespielten Meisterschaften der Stadt Wiehl ersetzt sieht.

Erntefest 2000

Zum 43. Mal brachte der Ernteumzug die Jungen, Älteren und Alten in Drabenderhöhe zusammen, um gemeinsam einen rauschenden Sonntagnachmittag zu verbringen.

Erntepaar Erika und Karl Prawitz
Erntepaar Erika und Karl Prawitz

Besonders an der Kreuzung vor der Kirche reckten hunderte Besucher die Hälse, um die fantasievollen Themenwagen zu bestaunen.

Eine Bilderserie finden Sie hier…