Drabenderhöhe: Brücke in die alte Heimat

„Wir möchten den Horizont unserer Schüler erweitern“, erklärte Waltraud Fleischer, Konrektorin an der Gemeinschaftsgrundschule in Drabenderhöhe. Als am 28. April die Schüler des Honterus-Lyzeums Kronstadt in Drabenderhöhe ankamen, wurden sie sowohl von den Kindern und Lehrern der Gemeinschaftsgrundschule Drabenderhöhe als auch vom Bürgermeister der Stadt Wiehl gebührend empfangen. „Dieser erste Schüleraustausch ist ein Brückenschlag aus Drabenderhöhe in die alte Heimat Siebenbürgen“, der „zum Europa der jungen Generation“ beitrage, sagte Bürgermeister Werner Becker-Blonigen beim Empfang im Wiehler Ratssaal. mehr… (SbZ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.