Akute Borkenkäfergefahr

Die Hitzewelle der vergangenen Wochen hat auch die Wälder im Bergischen stark belastet. Forstdirektor Klaus Lomnitz teilte Radio Berg mit, dass die Abwehrkräfte der Bäume so stark geschwächt seien, dass sich Schädlinge wie der Borkenkäfer rasant in der Rinde vermehren könnten. Durch die hohe Anzahl von Nadelhölzern müsse man im Oberbergischen mit einem großen Schädlingsbefall rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.