„Schöne Bescherung“: Mehrere Wohnungseinbrüche

An Heiligabend, zwischen 15:30 und 21:00 Uhr, wurde in zwei Einfamilienhäuser in Drabenderhöhe, Weinlandstraße, eingebrochen. In einem Fall zerstörten die Täter zunächst einen Bewegungsmelder am Haus und brachen dann mit Gewalt das Schlafzimmerfenster auf. Im anderen Fall schoben die Täter Rollläden hoch und hebelten eine Terrassentür auf. Beide Häuser wurden durchsucht. Die Täter erbeuteten Schmuck, Bargeld und diverse Papiere.

Zwischen dem Nachmittag des zweiten Weihnachtstags und dem 28. Dezember, 17:00 Uhr, wurde in ein Einfamilienhaus in Drabenderhöhe in der Straße „Zur Kahlhambuche“ eingebrochen. Unbekannte Täter näherten sich dem Haus auf der rückwärtigen Seite und brachen ein Fenster des Gästezimmers auf. Bei der Durchsuchung der Wohnräume fanden sie wertvollen Schmuck, der entwendet wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.