Brächen: Durchs Küchenfenster ins Altenheim eingebrochen

Polizeimeldung: Gestern Abend, gegen 23:00 Uhr, hörte eine Zeugin Geräusche aus dem Erdgeschoss des Alten- und Pflegeheimes in Brächen, Birkenhahnstraße. Beim Blick durchs Fenster sah sie zwei Personen davon laufen. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 17-jähriger Wiehler in Tatortnähe festgestellt werden. Bei seiner ersten Befragung verstrickte er sich zusehends in Widersprüche. Nachdem ihm diese verdeutlicht wurden, gestand er, gemeinsam mit seinem 19-jährigen Freund in das Wohnheim eingedrungen zu sein. Er hatte durch das gekippte Küchenfenster gegriffen und den Fenstergriff umgelegt. Nachdem beide in das Gebäude geklettert waren, nahmen sie den Ruf der Zeugin wahr, sprangen durch das Fenster nach draußen und entfernten sich. Daraufhin wurde der 19-jährige Mittäter in seiner Wiehler Wohnung aufgesucht und angetroffen. Auch er räumte die Straftat ein. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.