Randalierer zückte Messer

Gestern, gegen 18:00 Uhr, wurde die Polizei nach Drabenderhöhe, in die Kronstädter Gasse, gerufen. Ein Zeuge berichtete, dass ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in seiner Wohnung lautstark randaliert habe und anschließend mit einem Messer in der Hand vor dem Haus erschienen sei. Dort habe er lautstark gedroht alle umzubringen. Anwesende Kinder und Erwachsene nahmen die Drohungen ernst. Beim Eintreffen der Beamten kam er ihnen im Hausflur entgegen. Als er sie erblickte, zog er unverzüglich sein Messer. Einer der Polizeibeamten schlug ihm den Gegenstand mit dem Schlagstock aus der Hand, während der andere ihn zu Boden riss und fixierte. Wenig später erfolgte die Zwangseinweisung des 26-Jährigen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.