Höher können aufatmen: Windpark kommt nicht

Die Drabenderhöher können aufatmen: Der geplante Windpark bei Schalken auf dem Heckberg (Stadt Overath) wird nicht gebaut. Der benachbarte Heckberg ist von Drabenderhöhe gut einsehbar, außerdem ist das Waldgebiet zwischen Büddelhagen und Federath (Stadt Overath) ein beliebtes Wandergebiet für Spaziergänger aus dem Raum Drabenderhöhe.

Den Windpark auf dem Heckberg, von wo man einen herrlichen Panoramablick bis ins Siebengebirge und nach Köln hat, hatte die Stadt Overath an der Grenze zur Nachbargemeinde Much geplant. Jetzt scheiterten diese Pläne, weil die Bezirksregierung Köln nach einer Ortsbesichtigung diesem Vorhaben keine Genehmigung in Aussicht stellte. Inzwischen hat Overath seinen Antrag zurückgezogen. Dem Vernehmen nach soll ein Gutachter der Stadt Overath bereits einen neuen Windpark-Standort vorgeschlagen haben – an der A 4. mehr… (OVZ)

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.