Unterricht für Gitarre und Schlagzeug im Jugendheim

Das Drabenderhöher Jugendheim bietet nun auch den Unterricht für Gitarre und Schlagzeug an.

Zu bemerken ist, dass der Schlagzeugunterricht nur darauf ausgelegt ist, den Schülern bestimmte motorische Fähigkeiten zu vermitteln, also alle Gliedmaßen in verschiedenen Rhythmen bewegen zu können, wie auch das rhythmische Verständnis zu schulen. Dazu gehören Aufgaben wie Schlagzeugbeats – und Rhythmen aus Liedern, unter Mithilfe des Lehrkörpers, herauszuhören, zum Programm. Des Weiteren sind Übungen vorgesehen, die auf so genannten „Practise Pads“ durchgeführt werden, welches jeder Schüler besitzen sollte (Preis ca. 10 Euro bis 30 Euro). Diese Übung ist besonders gut für das Trainieren der richtigen Stickhaltung sowie für die Schulung des rhythmischen Verständnisses. Zusätzlich ist diese Art der Übung im Vergleich zur praktischen Übung am Schlagzeug sehr geräuscharm. Zur Art des Unterrichtes handelt es sich beim Gitarren- und Schlagzeugunterricht zum Einzelunterricht, da die Schüler erfahrungsgemäß wesentlich mehr Fortschritte machen als im Gruppenunterricht.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein Mindestalter von 12 Jahren, das Besitzen von Sticks, einem „Practise Pad“ und nicht zu vergessen Ohrenstöpsel. Auch die freiwillige Teilnahme ist ein wichtiger Punkt, da ein Zwang z.B. durch die Eltern niemals zum erwünschten Erfolg des Schülers führen könnte. Das Schlagzeug wird gestellt (TAMA ROCKSTAR -Standard).

Der Gitarrenunterricht verläuft anders als das gewöhnliche „ich spiele dir etwas vor und du spielst es nach“. Stattdessen müssen sich die Schüler unter den Anweisungen des Lehrers die Themen selbst erarbeiten. Das hat den Vorteil, dass der Schüler sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzen muss und sich dadurch den neu erworbenen Lehrstoff besser einprägt. Weiter lernt der Schüler selbständiger zu arbeiten und kann nach Abschluss eines Themas auch ein wenig stolz auf sich sein. Gelehrt wird für E- oder Akustikgitarre. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 12 Jahren, das Besitzen einer Gitarre und eines Metronomens (ca. 20 Euro). Der Verstärker wird bei der E-Gitarre gestellt (BC RICH Combo).

Zuletzt ist zu bemerken, dass das Spielen eines Instrumentes mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden ist und sich somit jeder Schüler, der Unterricht nehmen will, diese Zeit nehmen muss um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Bei Fragen melden Sie sich bitte unter 02262/1249.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.