Evangelischer Kindergarten Drabenderhöhe: Karnevalszug durchs Altenheim

Bei den Vorbereitungen für die diesjährige Karnevalsfeier im evangelischen Kindergarten, erwähnten die Kinder, dass zu Karneval unbedingt ein Umzug dazugehört. Da das Altenheim sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Kindergartens befindet, bot es sich an, einen Karnevalszug durchs Altenheim zu planen. Eine Erzieherin fragte an, ob die Kinder samt Erzieherinnen am Freitag, 4 Februar, bei den Senioren einkehren könnten, um für sie zu singen und zu tanzen. Bei Frau Elke Schmidt, der Beschäftigungstherapeutin, stießen sie mit ihrer Idee auf Begeisterung.

Die Kinder kamen an diesem Tag kostümiert in den Kindergarten und wer wollte, wurde geschminkt. Pünktlich um 11:11 Uhr ging der Zug los, dabei wurde er musikalisch von einem tragbaren CD-Player begleitet. Mit der Karawane zogen die Kinder durch die Gänge der verschiedenen Stationen und machten in jeder Teeküche halt, wo die Heimbewohner beim Mittagessen saßen, um Karnevalslieder zu singen.

Vor dem Speisesaal tanzten die Kinder einen Tanz zum Schni-Schna-Schnappi-Lied und wurden mit reichlich Applaus belohnt. Zum Abschluss des Umzuges erwies sich das Team des Altenheims als spendabler Gastgeber. Es sorgte für Süßigkeiten und Getränke für die Kinder. An diesem Vormittag haben die Kindergartenkinder kindliche Lebensfreude mit den Altenheimbewohnern geteilt und das Altenheim als Lebensraum für alte Menschen kennen gelernt.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.