BV 09 Drabenderhöhe gegen Gencler Birligi Bergisch Gladbach: Hund spielte mit

Beim Zweikampf Hund gegen Wörmke hatte der Drabenderhöher Mittelfeldspieler keine Chance. Foto: Christian Melzer

Bei dem Drabenderhöher Heimspiel am 10. April gegen Gencler Birligi Bergisch Gladbach wollte keine rechte Freude aufkommen. Das Spiel plätscherte ohne Höhepunkte dahin. Selbst ein fußballbegeisterter Hund konnte das lahme Spiel nicht mehr ertragen und griff schließlich selbst ins Spielgeschehen ein. Doch auch dieser Zwischenfall ließ die Kicker nicht wach werden. Nach der Halbzeitpause durfte Axel Leopold bei den Höhern mitspielen. Das war auch gut so, denn endlich zeigte mal jemand Einsatz auf dem Spielfeld und in der 70. Minute gelang ihm dann, nach einem Pass von Spielertrainer Werner Thies, auch das einzige Tor des Spiels. Axel Leopold zeigte auch nach seinem Tor noch viel Einsatz, allerdings unsportlicher Natur, so dass er kurz vor Schluss noch mit Gelb-Rot vom Platz flog.

Bilderserie:

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern
Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern
Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern
Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern
Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern
Bild 21 vergrößern Bild 22 vergrößern Bild 23 vergrößern Bild 24 vergrößern

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.