Selbstsicherheitstraining für Mädchen

Nach dem Konzept „Emanzipatorische Jugendarbeit“ fand am 8. und 9. April im Jugendheim Drabenderhöhe ein Selbstsicherheitstraining für Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren statt. Dieses Angebot wurde von der Leiterin der Einrichtung, Martina Kalkum durchgeführt. Durch unterschiedliche Methoden – wie praktische Übungen, Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeit, pädagogisches Rollenspiel und das Erproben von Selbstsicherheitstechniken, werden die teilnehmenden Mädchen befähigt, sich besser zu schützen und sich damit sicherer zu fühlen. Es werden Verhaltensweisen gelernt, die es verhindern als Opfer gewählt zu werden.

Weitere Informationen zu Selbstsicherheitstraining für unterschiedliche Altersgruppen gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe, Telefon 02262-1249.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.