Der Kinderbibeltag wächst

Sechzehn Kinder feierten am vergangen Sonntag ihren Kinder-„Gottesdienst“ im Jugendbereich des Gemeindehauses. Gemeinsam mit den Kindern wurde die Ostergeschichte erarbeitet und erzählt. „Ich bin da!“, hat Jesus uns nach seiner Auferstehung zugesagt! Mit Liedern, gebastelten Segensbändchen und heißen Waffeln wurde diese Zusage Jesu mit allen Sinnen deutlich. Die Mitarbeiter freuen sich auf noch mehr Kinder und laden ein zum nächsten Kinderbibeltag in Drabenderhöhe am 28. Mai.

Maiblasen der Siebenbürger Trachtenkapelle: Der Zeitablauf und die Stationen

Am 1. Mai wird die Siebenbürger Trachtenkapelle, wie jedes Jahr, an verschiedenen Stationen in Drabenderhöhe halt machen und ein „Ständchen“ erklingen lassen.

Nachfolgend der Zeitablauf:
07:00 Uhr – Jugendheim
07:20 Uhr – Altes Land
07.35 Uhr – Siebenbürger Platz
07.50 Uhr – Oskar-Hartmann-Str.
07.56 Uhr – Oskar-Hartmann-Str.
08:10 Uhr – Marienfelder Str.
08:15 Uhr – Zeitstr.
08:26 Uhr – Herrenhofer Str.
08:40 Uhr – Alte Kölner Str.
08:47 Uhr – Weinland
09.00 Uhr – Nösnerland
09:15 Uhr – Nösnerland
09:29 Uhr – Nösnerland
09:35 Uhr – Nösnerland
09:48 Uhr – Dahl
10:05 Uhr – Brächen
10:15 Uhr – Brächen
10.25 Uhr – Altenheim
10:50 Uhr – Burzenland
11:05 Uhr – Kokeltal
11:15 Uhr – Haferland
11:20 Uhr – Bistritzer Gasse
11:25 Uhr – Hermannstädter Gasse
11:35 Uhr – Kronstädter Gasse
11:50 Uhr – Kronstädter Gasse
12:00 Uhr – Mediascher Gasse
12:10 Uhr – Schässburger Gasse
12:15 Uhr – Hillerscheid
12:25 Uhr – Jennecken
12:35 Uhr – Damter Hofwiese
13:10 Uhr – Klausenburger Gasse
13:25 Uhr – Klausenburger Gasse
13:35 Uhr – Klausenburger Gasse
13:45 Uhr – Repser Gasse
13:50 Uhr – Jugendheim

Familien-Wander-Tag in den Mai

Die Abteilung Turnen des BV 09 Drabenderhöhe lädt am Montag, 1. Mai 2006, 14:30 Uhr, zu einem Familien-Wander-Tag in den Mai ein. Treffpunkt: Sportplatz. Nach einer kurzen Wanderung (auf Kinderwagen gerechten Wegen) wird im Park Reenerland/Nösnerland/Weinland die Zeit bis zum Lagerfeuer mit Volleyball spielen und anderen „Vergnügungen“ überbrückt. Für das Abendessen am Lagerfeuer werden zum Verkauf Würstchen, Mici, Salate, Brot und Getränke bereitgestellt. Ende ca. 19:00 Uhr.

BV 09 Drabenderhöhe: Hattrick von Michael Krestel

Beim gestrigen Drabenderhöher Auswärtsspiel gegen Borussia Derschlag gingen die Gastgeber in der 20. Minute in Führung. Doch dann schoss Michael Krestel innerhalb von 12 Minuten gleich drei Tore für Drabenderhöhe. Derschlag wurde zwar in der zweiten Hälfte immer stärker, musste sich aber schließlich nach einem aberkannten Tor und einer gelb-roten Karte mit 2:4 den Höhern geschlagen geben.

Osterferienspaß im Jugendheim ein voller Erfolg

In den Osterferien bot das Jugendheim Drabenderhöhe verschiedene Aktionen, Fahrten und Workshops für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an. Die Angebote wurden von Kindern und Jugendliche gerne angenommen.

Bumerangbau- und wurf
„… das Publikum noch stundenlang wartet auf den Bumerang …“, nicht so im Jugendheim. Bei der Ferienspaßaktion in den Osterferien sägten, raspelten und schliffen Mädchen und Jungen am Alter von 8 bis 12 Jahren unter der fachkundigen Anleitung des Kunst-Pädagogen Reinhold Daubner-Winheller ihren eigenen aerodynamischen Bumerang.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Teestube des Jugendheims wurden die fertiggstellten Wurfgeräte noch mit Leuchtfarben gestaltet und sicherheitshalber noch lackiert. Auf dem Drabenderhöher Sportplatz wurden dann die ersten (schon recht erfolgreichen) Wurf- und Flugversuche gestartet. Es war eine spannende und aufregende Aktion – kamen doch einige Flugobjekte tatsächlich wieder zurück!

Busfahrt ins „Bubenheimer Spieleland“
Am ersten Ferientag startete ein großer Reisebus in Richtung Burg Bubenheim. Dort liegt in der Nähe von Düren das Spieleland, das unter anderem einen riesigen Abenteuerspielplatz bietet. Daneben konnten die rund 50 Kinder die Teppichrutsche herunterrutschen, die Kletterpyramide besteigen oder den 200 Tonnen schweren Sandberg unsicher machen. Leider öffnet das Maislabyrinth erst im Juli seine Pforten, doch auch ohne diese Attraktion lohnte die Fahrt sich trotz des kalten Wetters. Die Bustour wurde vom Jugendheim Drabenderhöhe in Zusammenarbeit mit der AWO Wiehl-Nümbrecht organisiert und durchgeführt.

Bummeltour nach Köln
Auch hier konnte das kühle Wetter in den Osterferien der Stimmung nicht wirklich gefährlich werden. Einen ganzen Tag bummelten jugendliche Besucherinnen und Besucher des Jugendheims quer durch Köln. Anschließend trafen sich alle zu einem gemeinsamen Kinobesuch im Cinedom am Mediapark.

Fantasie- und Fabelwesen aus Ton
Kinder zwischen acht und zwölf Jahren konnten bei diesem kreativen Workshop ihre Fantasie voll ausleben. Aus einem Material, das dem Ton sehr ähnlich ist, wurden unter Anleitung von Lorena Wolfewitz Tiere, Fabelwesen oder auch Gebrauchsgegenstände hergestellt.

Frau Wolfewitz, die schon mehrfach im Ferienspaß tätig war, hatte das Material, das ohne das sonst notwendige Brennen benutzt werden kann, mitgebracht und den teilnehmenden Kindern einfache Techniken beigebracht, wie man damit umgehen kann.

Wut tut gut
In derJugendherberge Morsbach fand für Mädchen aus dem Jugendheim der Fortsetzungskurs zum Thema „Wut und Aggression“ statt. Mädchen sind passiv und aktiv in unterschiedlichen Bezügen in Gewalttätigkeiten und Gewalthandlungen verstrickt. Sie machen unterschiedliche Erfahrungen mit Abwertungen und Grenzverletzungen. Die Mädchen üben jedoch auch selbst Gewalt aus, häufig in autoaggressiver Form wie Nägelkauen, Essstörungen, Rauchen oder Percings.

Geschlechtsspezifische Gewaltprävention berücksichtigt die Unterschiede der Geschlechter und hat als Ziel, die Persönlichkeit und das Selbstvertrauens zu stärken, die Sozialkompetenz zu verbessern und die Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit zu erweitern. Hierzu gab es im Seminar Übungen, Rollenspiele sowie Einzel- und Gruppenarbeiten.

Selbstverständlich kam neben der inhaltlichen Arbeit auch der Spaß nicht zu kurz. Geleitet wurde das Seminar von Martina Kalkum, der Leiterin des Jugendheims Drabenderhöhe in ihrer Funktion als Referentin für geschlechtsspezifische Gewaltprävention.

Saisoneröffnung beim TC 77 Drabenderhöhe

Mit Schwung und einem Schleifchenturnier startet am 29. April der TC 77 in die Tennis Saison 2006.

Am Spielbetrieb des Tennisverbandes Mittelrhein wird mit 12 Erwachsenen Mannschaften, 6 Jugendteams und 2 Hobbygruppen teilgenommen.

Aufstiegschancen gibt es in diesem Jahr für die 1. Herrenmannschaft. Unter dem Mannschaftsführer Sven Schäfers wird der Aufstieg in die 2. Verbandsliga angestrebt.

Ebenfalls gut stehen die Aussichten bei den 2. Herren 30. Mannschaftsführer Kurt Tausch hat als Ziel mit seinen Kameraden in die 2. Bezirksliga aufzusteigen. Als Vorbild dient die 1. Herren 30 Mannschaft – die ja schon bereits in der Bezirksliga spielt.

Die Damen Mannschaft spielt in dieser Saison mit einer 4-er Gruppe die sich erst neu zusammenfinden muss.

Ihren Platz in der 1. Bezirksliga wird wohl auch wieder die 1. Damen 30 Mannschaft – unter ihrer Mannschaftsführerin Monika Peppler – behaupten können.

Auch bei den 1. Herren 40 geht es in dieser Saison um den Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga.

Es treten 2 Mannschaften Herren 55 an – wobei die 2. Herren 55 mit einer 4er Gruppe den Aufstieg in die Bezirksliga anstrebt und diesen wohl auch schaffen wird.

Die Jugendteams – bestehend aus 5 Knabengruppen und 1 Mädchengruppe – suchen auch weiterhin nach Verstärkung. Spiel und sportbegeisterte Mädchen und junge Damen, die an Tennis interessiert sind, werden gerne aufgenommen.

BV 09 Drabenderhöhe: Heimniederlage gegen Bergisch Gladbach

Der SSG Bergisch Gladbach begann das Spiel gleich sehr druckvoll, doch konnte die Höher Abwehr bis zur 44. Minuten die Angriffe der Gäste abwehren. Kurz vor der Pause gelang den Bergisch Gladbachern dann doch noch die Führung und gleich nach der Pause ein weiterer Treffer. Das Spiel endete schließlich mit 2:4, der BV 09 Drabenderhöhe rutscht von Platz 10 auf Platz 11. Es folgen zwei Auswärtsspiele, am 25. April gegen FC Borussia Derschlag und am 30. April gegen den Heiligenhauser SV II.

19.04.2006 – Veranstaltungen/Termine
In Drabenderhöhe demnächst möglich: „Turbo Speed Internet“ über Funk Die eine Hälfte hat es, die andere nicht. Die Rede ist von DSL in Drabenderhöhe.

Denen, die es nicht haben, bleibt ein schneller Internetzugang zu moderaten Preisen in Drabenderhöhe verwehrt. Die Telekom ist nicht bereit, Abhilfe zu schaffen.

Doch nun könnte es auf für die DSL-losen ein Happy-End geben: Eine High-Speed-Funk-Lösung soll demnächst in Drabenderhöhe und Umgebung angeboten werden.

Eine Infoveranstaltung wird es diesbezüglich am 26. April, um 19:00 Uhr, im Restaurant „Zur Dorfschänke“ geben.

Internet- und Netzwerkexperten erklären, wie die Funk-Technik arbeitet, was sie kosten wird und ab wann sie in Drabenderhöhe verfügbar sein wird.
Infos gibt es auch unter der Telefonnummer 02206/83498 und unter www.rs-breitband.de.

Literaturkreis in Drabenderhöhe: Vortrag über Wolfgang Amadeus Mozart

Bekanntlich wurde am 27. Januar 2006 weltweit der 250. Geburtstag des in Salzburg geborenen Wunderkindes Wolfgang Amadeus Mozart begangen. Unter dem Thema „Mozart im Mozartjahr“ hielt das Musiker-Ehepaar Heidrun und Horst Niedtfeld Ende Februar im Rahmen des Literaturkreises im evangelischen Gemeindehaus in Drabenderhöhe einen überaus interessanten Vortrag über das Musikgenie Wolfgang Amadeus Mozart. mehr… (SbZ Online)

BV 09 Drabenderhöhe verliert gegen Rösrath

Beim Auswärtsspiel des BV 09 gegen SV Union Rösrath passierte in der ersten Halbzeit nicht viel. Rösrath spielte abwartend und ohne Risiko und wartete geduldig auf eine sich bietende Chancen. Diese boten sich dann in der zweiten Hälfte. Nach 80 Minuten hieß es 3:0 für den Gastgeber. Den einzigen Treffer für Drabenderhöhe erzielte Christian Heim in der 90. Minute. In der Tabelle belegt der BV 09 Drabenderhöhe momentan Platz 10.