Das Fitness- und Laufprogramm des BV 09 Drabenderhöhe startet nach den Sommerferien wieder voll durch

Kaum vorzustellen, aber es ist so: Die genetische Ausstattung des Menschen hat sich seit der Steinzeit nicht wesentlich verändert. Forscher gehen aber davon aus, dass wir im Gegensatz zu unseren Vorfahren nur 38 % so viel Energie (bezogen auf das Körpergewicht) verbrauchen. Wir müssen unsere Beute nicht mehr jagen, sondern können sie in jedem Fast Food Restaurant zwischen zwei Brötchenhälften bekommen und müssen uns hierfür noch nicht einmal übermäßig viel bewegen. Ein alarmierender Zustand nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen, die beruflich übermäßig viel sitzen müssen und sich wenig bewegen können.

Sport kann helfen. Nicht nur wie bisher angenommen in der Vorbeugung von Krankheiten (Fettleibigkeit, Diabetes Typ 2 etc.), sondern auch wenn ein Leiden bereits vorliegt. „Bisher empfahlen Ärzte körperliche Aktivität meist, um Krankheiten vorzubeugen. Doch zunehmend erkennen Alzheimerforscher, Herzmediziner und Onkologen: Bewegung hilft Menschen auch dann, wenn sie schon erkrankt sind – häufig besser als teure Tabletten und Hightech-Medizin“ (Spiegel Special 4/2006 S.14).

Der BV 09 Drabenderhöhe Abt. Turnen bietet nach den Sommerferien (Start: 11. August 2006, 19:00 Uhr, Gymnastikhalle) wieder ein gesundheitsorientiertes Training für Menschen zwischen 25 und 50 Jahre an, bei dem neben der Bewegung der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen darf. In der ehem. Laufgruppe der Abteilung stehen neben der Ausdauerförderung ein modernes Krafttrainingsprogramm und fast alle erdenklichen Entspannungsformen auf dem Plan. Für alle angehenden Sportler ab 35 Jahren ist ein vorhergehender Check-up beim Mediziner zu empfehlen.

Christian Maimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.