Jugendheim Drabenderhöhe: „Schön, schöner, am Schönsten“

Im Kunst-Kreativ-Kurs des Jugendheims Drabenderhöhe beschäftigten sich junge Mädchen mit allem, was ihrem Begriff von Schönheit entspricht.

Die meisten Teilnehmerinnen im Alter von 8 bis 12 Jahren hatten sich bereits im Mädchentreff des Jugendheims Drabenderhöhe, sowie an Wochenendprojekten unter Anleitung von Martina Kalkum, der Leiterin des Jugendheims Drabenderhöhe, mit der Frage „Was mag ich an mir, was mögen meine Freunde und Eltern an mir“ oder „Schön ist, was mir gut tut“ auseinandergesetzt.

In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Ursula Groten wurden die vielen Möglichkeiten der Schönheit mit unterschiedlichen Materialien und Farben umgesetzt, sodass viele kleine Kostbarkeiten, zum Teil Pastell auf Goldpapier oder Acryl auf Glanzfarbe, entstanden, die zu Bildtafeln zusammen gefügt wurden. Die Werke der Mädchen werden am 24. April um 17.00 Uhr zu Beginn der Schulausschusssitzung im Ratssaal der Stadt Wiehl präsentiert. Anschließend können sie im Foyer des Rathauses bewundert werden.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.