Umbau Feuerwehrhaus Drabenderhöhe

Am 2. und 3. Juni feierte die Löschgruppe Drabenderhöhe der Freiwilligen Feuerwehr Wiehl ein Feuerwehrfest. Dabei wurde das komplett renovierte Gerätehaus wieder an die Kameraden übergeben.

Das Feuerwehrhaus Drabenderhöhe wurde im 2. Halbjahr 2006 total entkernt, renoviert und erweitert. Restarbeiten schlossen sich im 1. Quartal 2007 an.

Die Feuerwehr musste mit allen Fahrzeugen, Geräten, der persönlichen Schutzausrüstung und Möbeln das Gebäude räumen und wurde während der Umbauphase in einer Notunterkunft im Ortskern untergebracht. Die Aktiven haben hier in diesem Provisorium einige Entbehrungen auf sich genommen.

Der Umbau wurde vom Bauamt der Stadt Wiehl geplant und geleitet.

  • der bisherige Schulungsraum wurde zu einem Umkleidebereich mit Duschen und WC, getrennt für weibliche und männliche Aktive umgestaltet.
  • Die Fahrzeughalle wurde komplett renoviert und teilweise neue Installationen verlegt.
  • Eine moderne Absauganlage für die Fahrzeugabgase ist installiert worden.
  • Im 1. Obergeschoss wurde eine bisherige Mietwohnung komplett umgestaltet in einen modernen Schulungsraum mit Multimedia – Ausstattung, einem Büro für den Löschgruppenführer, einer komplett ausgestatteten Küche sowie Damen – und Herrentoiletten. Ein Aufenthaltsraum und eine Garderobe wurden ebenfalls integriert.
  • Über eine neu ins Gebäude eingebaute Treppe ist die obere Etage direkt mit der Fahrzeughalle verbunden.
  • Das Feuerwehrhaus Drabenderhöhe ist bereits das 4. in der Stadt Wiehl, das mit einer kompletten Notstromeinspeisung ausgestattet ist. Somit ist auch bei längeren Stromausfällen z.B. nach Stürmen oder Schneebruch die Funktion der Feuerwehr sichergestellt.

Der Umbau wurde zumeist von ortsansässigen Handwerksbetrieben geleistet unter der Bauleitung der Stadt Wiehl. Sehr viel Eigenleistung wurde jedoch auch von den Feuerwehrkameraden erbracht, um die Kosten niedrig zu halten und teils eine Neugestaltung nach eigenen Wünschen umzusetzen.

Für die 25 Aktiven und Jugendfeuerwehrleute wurde durch diesen kostengünstigen Umbau somit das Optimum für eine den heutigen Anforderungen (Arbeitsstättenverordnung, Sicherheits– und Unfallverhütungsvorschriften sowie Trennung der Sozialbereiche) an ein Feuerwehrhaus entsprechende Vorgabe erzielt.

Es verüben in der Löschgruppe bereits schon jetzt 3 Frauen ihren Dienst, weitere Neuzugänge und auch Jugendliche werden gerne aufgenommen.

Der sehr wichtige Feuerwehrstandort Drabenderhöhe wurde durch diesen Umbau in seiner Funktion gestärkt. Die Umbaukosten beliefen sich auf ca. 130.000 €.

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern Bild 21 vergrößern Bild 22 vergrößern Bild 23 vergrößern Bild 24 vergrößern Bild 25 vergrößern Bild 26 vergrößern Bild 27 vergrößern Bild 28 vergrößern Bild 29 vergrößern Bild 30 vergrößern Bild 31 vergrößern Bild 32 vergrößern Bild 33 vergrößern Bild 34 vergrößern Bild 35 vergrößern Bild 36 vergrößern Bild 37 vergrößern Bild 38 vergrößern Bild 39 vergrößern Bild 40 vergrößern Bild 41 vergrößern Bild 42 vergrößern Bild 43 vergrößern Bild 44 vergrößern Bild 45 vergrößern Bild 46 vergrößern Bild 47 vergrößern Bild 48 vergrößern Bild 49 vergrößern Bild 50 vergrößern Bild 51 vergrößern Bild 52 vergrößern Bild 53 vergrößern Bild 54 vergrößern Bild 55 vergrößern Bild 56 vergrößern Bild 57 vergrößern Bild 58 vergrößern Bild 59 vergrößern Bild 60 vergrößern Bild 61 vergrößern Bild 62 vergrößern Bild 63 vergrößern Bild 64 vergrößern Bild 65 vergrößern Bild 66 vergrößern Bild 67 vergrößern Bild 68 vergrößern

Fotos: Christian Melzer

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.