Presbyteriumswahlen 2008: Sie haben die Wahl

Wenn am 24. Februar 2008 Presbyteriumswahlen sind, dann wird auch unsere Gemeindeleitung neu gewählt. „Presbyterinnen“ und „Presbyter“, das bedeutet: die Gemeindeältesten. Die Bezeichnung stammt aus dem griechischen und ist als Titel schon seit der Antike bekannt. „Alt“ sein oder gar „alt aussehen“ müssen sie aber keinesfalls. Wählbar ist jedes Gemeindemitglied, das am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist und im Wahlverzeichnis der Kirchengemeinde steht.

Das Presbyteramt ist ein Ehrenamt, für das es keine Bezahlung gibt. Alle Presbyteriumsmitglieder sind gleich gestellt. Das Presbyterium entscheidet im Rahmen der Kirchenordnung über alle geistlichen, religiösen, verwaltungstechnischen, finanziellen und rechtlichen Angelegenheiten der Gemeinde.

Die Wahlen zum Presbyterium entscheiden darüber, wer zusammen mit den Pfarrern in den nächsten vier Jahren die Gemeinde leiten wird.

In unserer Kirchengemeinde sind 3 Wahlbezirke eingerichtet worden:

Wahlbezirk 1: Drabenderhöhe
Wahlbezirk 2: Weiershagen / Forst
Wahlbezirk 3: Höfe

Für jeden Wahlbezirk wurden anhand von Vorschlägen aus der Gemeinde eine Kandidatenliste aufgestellt.

Aus dem Wahlbezirk 1 können Sie 6 Presbyter/innen wählen:

Dirk Gerschau, Zur Kahlhambuche 15
Sigrid Göckel, geb. Schneider, Im Biesengarten 25
Edda Jung, geb. Fleischer, Im Biesengarten 13
Melitta Knecht, geb. Sedler, Mühlbacher Gasse 23
Waldtraut Lörinz, geb Stenner, Höherdahlstr. 18
Friedrich Ohler, Nösnerland 33
Adelheid Scheip, geb. Willinger, Unterwald 17
Werner Sträßer, Mediascher Gasse 1

Aus dem Wahlbezirk 2 können Sie 2 Presbyter/innen wählen:

Inge Binnen, geb. Baier, Haferland 1
Petra Carmen Schinker, geb. Wardeiner, Nösnerland 40
Rita Wachtmeister, geb. Albuscheit, Ortsstr. 25

Aus dem Wahlbezirk 3 können Sie 2 Presbyter/innen wählen:

Marion Schaefer, geb. Hemmers, Auf dem Bühl 46
Doris Schmidt, geb. Groß, Büddelhagen 6
Anemone Wagner-Widmann, geb. Wagner, Repser Gasse 15

Mitarbeiterpresbyterinnen und Mitarbeiterpresbyter werden ebenfalls alle vier Jahre auf einer gesonderten Liste gewählt. Da sich für diese Wahl aber nur 2 Kandidaten für 2 Plätze fanden, gelten die beiden ohne Wahl als zukünftige Mitglieder des Presbyteriums:

Bärbel Dehler, geb. Piesker, Höherdahlstr. 2
Hilmar Kranenberg, Im Biesengarten 1a

Nehmen auch Sie Ihre Verantwortung wahr und wählen Sie am 24. Februar die Kandidaten, die in den nächsten vier Jahren Ihre / unsere Gemeinde leiten sollen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten werden Ihnen ab Januar 2008 durch eine Wahlzeitung und unter drabenderhoehe.de näher vorgestellt, sowie auf einer Gemeindeversammlung im Anschluss an den Gottesdienst in Drabenderhöhe am 10. Februar 2008.

Frank Müllenmeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.