Frauenchor Drabenderhöhe: Jahreshauptversammlung

Frauenchor Drabenderhöhe: Jahreshauptversammlung

Am 30. Januar 2008 hatte die amtierende 1. Vorsitzende des Frauenchores Drabenderhöhe, Sabine Breuer, zur Jahreshauptversammlung ins Vereinslokal „Zur Dorfschänke“ eingeladen. Nach dem gemeinsamen leckeren Abendessen eröffnete sie gegen 20.00 Uhr die Versammlung.

Vorstand Frauenchor Drabenderhöhe

In ihrer Ansprache ließ sie kurz das sehr erfolgreiche vergangene Chorjahr 2007 Revue passieren, in dem die herausragenden Punkte die Teilnahme am örtlichen Erntefest und das Leistungssingen in Bad Berleburg waren. Schriftführerin Tanja Rogalla erläuterte alle Punkte noch einmal näher in ihrer Chronik 2007, die man auch auf der Homepage des Frauenchores nachlesen kann.

Weiterhin gaben Sabine Breuer und Chorleiterin Regine Melzer einen Ausblick auf das bevorstehende Chorjahr 2008, in dem die Mitwirkung beim Frauenweltgebetstag, die Gestaltung des Inaktiven-Nachmittages und des Konzertes sowie das Singwochenende und die Teilnahme am Leistungssingen der nächst höheren Kategorie B besprochen wurden. Ein ebenso wichtiger Punkt ist die Anwerbung von neuen Sängerinnen, die es zu motivieren und zu halten gilt. Seit Ende 2007 sind bereits drei neue Sängerinnen (zwei davon im Alter von U20) dazu gestoßen.

Unter dem Punkt Gratulationen wurden Doris Berz für 25 Jahre sowie Monika Müller und Edith Mosebach für jeweils 10 Jahre aktives Singen geehrt. Zudem gab es Glückwünsche für Gunde Zenn zur Heirat und Stephanie Kahlert zur Geburt ihres Sohnes. Ein Andenken an die im September 2007 plötzlich verstorbene Margarethe Murtz ließ die Sängerinnen kurz innehalten.

Sabine Breuer bedankte sich bei der Chorleiterin, dem Gesamtvorstand und den Sängerinnen für ihr Engagement und bekräftigte „nur gemeinsam sind wir stark – und attraktiv“!

Es folgte nun der Bericht der Kassenführerin Monika Müller. Im letzten Jahr gab es einige Mehrausgaben, u.a. bedingt durch die Absolvierung der Leistungsstufe. Der Kassenbestand gibt jedoch keinen Anlass zur Sorge, es sind ausreichend Rücklagen vorhanden. Kassenprüferin Rita Wagner bescheinigte eine korrekte und vorbildliche Kassenführung.

Nach Entlastung des bisherigen Vorstandes wurde der neue Vorstand im ganzen Block mit gleicher Besetzung einstimmig wieder gewählt. Als neue Kassenprüferinnen wurden Bärbel Rogalla und Erika Prawitz bestimmt.

Unter dem Punkt Verschiedenes gab es noch einige Informationen zum Singwochenende in Lieberhausen, welches für Anfang April 2008 gebucht ist. Zudem wurde der alljährliche Ausklang, der jedes Jahr vor den Sommerferien stattfindet, von der 2. Vorsitzenden Birgit Schneider etwas näher erläutert. Hier ist eine Tagesfahrt mit der City-Bahn nach Köln, die Teilnahme an einer geführten Tour (Liebesgeschichten) durch die Altstadt mit der abendlichen Einkehr im Brauhaus Peter am Alter Markt vorgesehen.

Weitere Anträge und Vorschläge aus der Versammlung gab es nicht, so dass die 1. Vorsitzende Sabine Breuer die Veranstaltung gegen 21.45 Uhr schloss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.