JuWi unterstützt Projekte im Jugendheim Drabenderhöhe

Der Förderverein für Jugend und Integration in Wiehl unterstützt unterschiedliche Angebote und Projekte im Jugendheim Drabenderhöhe. Der erste Vorsitzende Marc Thiedecke und die Schatzmeisterin Regina Pickhard informierte über die finanzielle Unterstützung des Mütter-Töchter-Wochenendes zum Thema „Umgang mit Wut und Verletzungen“. Zudem gibt es Gelder für Aktionen im Bereich des Abenteuersports, der Gewaltprävention und Holzkurse für Kinder.

Besonders erfreut sind die Leiterin des Jugendheims Martina Kalkum und ihr Kollege Holger Ehrhardt über die finanziellen Zuwendungen für den Familiensonntag. Dieses Angebot unterstützt und fördert in besonderem Maße das Miteinander der Generationen. Alltagskompetenzen und Erfahrungswissen können hier genutzt und eingebracht werden, so dass alle Besucher und Besucherinnen davon profitieren.

Nachfolgend einige Bilder vom Familiensonntag am 4. Mai.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.