Jugendheim Drabenderhöhe: Kochkurs für junge Männer

Unter dem Motto „Kochen ist cool“ gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe einen Kochkurs für junge Männer ab 15 Jahre. Angeleitet von der Profiköchin Eva Eckardt lernen die Teilnehmer nicht nur, wie man ein Essen schmackhaft zubereitet. Es gehört viel mehr dazu, wie sie beim ersten Treffen feststellen mussten. Zuerst wurde der Speiseplan für das Menü besprochen. Eva Eckardt gab den Jungs dann noch Tipps für den richtigen Einkauf und die Nährwerte des Essens. Dann ging es los. In drei Gruppen aufgeteilt wurde geschnitten, gequirlt, gekocht, abgeschmeckt und gerührt.

Die erste Gruppe bereitete den ersten Gang vor, einen frischen Waldorf Salat, zubereitet aus Sellerie, Äpfeln, Sahne und vielen weiteren leckeren Dingen. Die zweite Gruppe stellt die Spaghetti Sauce her, in diesem Fall eine Kürbiscremesauce. Und die dritte Gruppe kümmerte sich um das Dessert, ein Fruchtsalat auf einem Quarknetz. Nach gut einer Stunde war es fertig und der Duft zog durch das Jugendheim.

Holger Ehrhardt und Olga Ewert, Praktikantin im Jugendheim, durften als Gäste an dem Festmahl teilnehmen. Und das lohnte sich. Stefan (19), Besucher des Jugendheims, brachte es mit der Aussage „ich freu mich schon auf heute in zwei Wochen, da dürfen wir wieder kochen“ auf den Punkt.

Eva Eckardt zeigte sich nach dem gemeinsamen Abwasch von der Disziplin und dem Eifer der jungen Männer begeistert. Denn eins war klar: gegangen wurde erst, nachdem auch der kleinste Löffel gespült und wieder weggeräumt war.

Der nächste Kochkurs findet am 17. September um 18 Uhr im Jugendheim statt. Anmeldungen werden im Jugendheim (02262-1249) entgegen genommen. Weitere Bilder vom ersten Kochkurs gibt es auf der Homepage des Jugendheims www.jugendheim-drabenderhoehe.de.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.