Der TC 77 Drabenderhöhe ermittelte Einzel-Clubmeister

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde das vereinsinterne Highlight des TC 77 Drabenderhöhe, die Ermittlung der Einzel-Clubmeister, mit großem Interesse erwartet.

In diesem Jahr meldeten sich knapp 80 Mitglieder für die Einzel-Clubmeisterschaften an. Jeder Teilnehmer konnte sich für maximal 2 Kategorien melden und es konnte letztendlich in 10 unterschiedlichen Kategorien gestartet werden. Für folgende Einstufungen wurden in diesem Jahr die Clubmeister ermittelt: Damen, Damen 30/40, Knaben, Junioren, Herren, Herren B, Herren 30, Herren 40, Herren 50 und Herren 60.

Wenngleich die Temperaturen nicht mehr sommerlich waren, konnten die Endspiele dennoch planmässig am Freitag, den 5. und Samstag, den 6. September stattfinden. Offensichtlich hatte das kühle Wetter doch einige Mitglieder und Besucher davon abgehalten, auf die Anlage zu kommen, so dass die Zuschauerresonanz nicht ganz den Erwartungen entsprach. Wer jedoch den Weg zur Anlage gefunden hatte, für dessen leibliches Wohl war wie gewohnt mit Kaffee und Kuchen gesorgt und die sportliche Unterhaltung kam auch nicht zu kurz.

Wie üblich wollte jede/r Teilnehmer/in als Sieger/in vom Platz gehen und die Paarungen verliefen dementsprechend spannend und die eine oder andere Überraschung blieb ebenfalls nicht aus. Am Ende gab es folgende Ergebnisse:

Herren (jeder gegen jeden) – 1. Christoph Jaspert, 2. Uwe Fleischer
Damen – Vera Drogies – Meike Schultheiss: 2:6 2:6
Damen 30/40 – Helena Pohl-Botsch – Vera Drogies: 3:6 7:6 6:7
Herren B – Adi Botsch – Markus Knecht: 6:4 6:7 7:6
Herren 30 – Uwe Fleischer – Jens Niedtfeld: 6:1 6:4
Herren 40 – Markus Knecht – Markus Stache: 6:2 6:4
Herren 50 – Dietmar Jacobs – Max Angerer: 6:0 6:1
Herren 60 – Horst Niedtfeld – Rolf Philipps: 3:6 4:6
Junioren – Timo Geilenberg – Daniel Frim: 7:5 2:6 7:6
Knaben – Maximilian Botsch – Laurenz Hammerschlag: 6:1 6:7 1:6
Herren B Trost – Daniel Frim – Wael Batal: 6:0 6:4
Herren 40 Trost – Hans Frim – Reinhard Waadt: 6:3 6:1
Herren 60 Trost – Julius Pott – Hans Brückner: Nachholspiel

Nach Beendigung der Spiele erfolgte die Siegerehrung durch den 1. Vorsitzenden Markus Stache sowie dem 1. Sportwart Adi Botsch. Zunächst erging ein besonderer Dank an den 2. Sportwart Andre Jung, der zum ersten Mal für die Terminplanung der Einzelclubmeisterschaften verantwortlich war und für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Nachdem die Pokale an die erfolgreichen Teilnehmer überreicht wurden, ließ man den Abend bei diversen Grillgerichten und einigen „Kölsch“ gemütlich ausklingen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.