Kunstrasenprojekt: Benefizveranstaltung brachte über 5600 Euro ein

Wie bereits berichtet veranstalteten zahlreiche Drabenderhöher Vereine, Chöre, Kapellen und Gruppen am 23. August die Benefizveranstaltung „Alle für den grünen Rasen“. Eingenommen wurde dabei ein Betrag von 5638,49 Euro für das Kunstrasenprojekt.


Scheckübergabe im Vereinshäuschen des BV 09 – Foto: Christian Melzer

Der Vorsitzende des Heimatvereins, Ernst-Jochen Höhler, und Adda Grün, Vorsitzende des BV 09 Drabenderhöhe, übergaben den Scheck an Gerhard Fleischer, den 2. Vorsitzenden der Seniorenfußballabteilung des BV 09.

Höhler betonte, dass nur durch den Zusammenhalt der Drabenderhöher Vereine die Benefizveranstaltung ein so großer Erfolg werden konnte und das „Projekt Kunstrasen“ durch das Engagement der vielen Helfer ein großes Stück weitergebracht werden konnte.

Doch wer den kürzlich in ganz Drabenderhöhe verteilten Flyer gelesen hat, der weiß, dass der Verein auch noch weiterhin Unterstützung benötigt. Bisher wurden rund 45.000 Euro Spenden eingesammelt. Fest zugesagt sind weitere Spenden von rund 35.000 Euro. Das heißt konkret: Es fehlen immer noch 70.000 Euro um auf den benötigten Eigenanteil von 150.000 Euro zu kommen. Erst dann gibt es die großzügige Unterstützung von 80.000 Euro von der Stadt Wiehl und das Projekt kann realisiert werden. Der fehlende Betrag kann nicht komplett durch einen Kredit finanziert werden, deswegen ist der Verein auch weiterhin auf die Spenden der Drabenderhöher angewiesen.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.