Blasorchesters Siebenbürgen-Drabenderhöhe: Neuwahlen schwemmt junges Blut in den Vorstand

Klaus Poschner und Rudi Welther stellten ihr Ämter zur Verfügung. Jürgen Poschner, alter und neuer 1. Vorsitzender des Blasorchesters Siebenbürgen-Drabenderhöhe e. V. begrüßte am Freitag, 27.02.2009 zur Mitgliederversammlung. In seinem Bericht hielt er Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2008.

Mit 47 Proben und 22 musikalischen Einsätzen wie z. B. dem Karnevalsumzug in Marialinden, dem Geburtstag des Bürgermeisters Werner Becker-Blonigen, dem Ständchen bei Harald Janeschs 70. Geburtstag, dem Frühjahrskonzert mit dem Honterus-Chor, dem Maiblasen, dem Maifrühschoppen, dem Fest anlässlich des 125. Geburtstags der Feuerwehr, dem Schützenfest in Kaltenbach, der Veranstaltung „Alle für den grünen Rasen“, dem Frühschoppen MGV, dem 2. Herbstkonzert, der Präsentation bei der Scheckübergabe der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden, dem Volkstrauertag, dem Weihnachtsblasen im Altenheim und in der Kirche – um nur die Highlights zu nennen, kann man durchaus von einem ereignisreichen Jahr sprechen.

Poschner resümierte, dass die Beteiligung an den Einsätzen überwiegend gut war, das Bild des Orchesters in der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen wird und man musikalisch mit dem Profidirigenten Heinz Rehring auf einem sehr guten Weg sei. Einzig die Nachwuchswerbung müsste noch einmal intensiviert werden.

Der Vorsitzende bedankte sich bei dem scheidenden Vorstand und hier ganz besonders beim 2. Vorsitzenden Klaus Poschner und dem Schriftführer Rudi Welther, die ihre Ämter zur Verfügung stellten. „Lass doch mal die Jungen ran“, fasste Klaus Poschner in einem kurzen prägnanten Satz zusammen, was für ihn und Rudi Welther den Ausschlag für den Rücktritt aus dem geschäftsführenden Vorstand gab. Und so sollte es dann auch kommen. Nachdem alle Vorstandsmitglieder Berichte aus ihren Bereichen abgegeben hatten, schritt man zur Neuwahl des geschäftsführenden und des erweiterten Vorstandes.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Geschäftsführender Vorstand
1. Vorsitzender: Jürgen Poschner (50 J.)
2. Vorsitzender: Andreas Bodendorfer (20 J.)
Schriftführer: Gerald Schmidts (41 J.)
1. Kassierer: Roland Hientz (42 J.)

Erweiterter Vorstand
2. Kassierer: Alvin Tausch (20 J.)
1. Notenwart: Stefan Linder (48 J.)
2. Notenwart: Ralph Wultschner (21 J.)
Instrumentenwart: Berthold Kreisel (52 J.)
Internetbetreuer: Christian Tschaki (20 J.)
Sachverwalter: Hans Ziegler (48 J.)
Jugendvertreter/Nachwuchs: Andrea Bloos (18 J.)
Jugendvertreter/Nachwuchs: Tobias Gubesch (17 J.)
Festausschuss/Verantwortlicher: Klaus Poschner (52 J.)

Mit einem Altersdurchschnitt von knapp 35 Jahren geht der neu gewählte Vorstand nun in die nächsten zwei Jahre. Wenn man die Stimmung beschreiben oder erklären wollte, die bei dieser Jahreshauptversammlung vorherrschte, so fühlte es sich an, als ob es sicher gute Jahre werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.