Hans Otto Tittes: Gefährlicher Trend

Hans Otto Tittes Das „Komasaufen“ vieler Jugendlicher, wovon in letzter Zeit öfters die Rede ist, hat auch den Drabenderhöher Autor Hans Otto Tittes nachdenklich gestimmt und ihn veranlasst, folgende Zeilen zu schreiben.

Gefährlicher Trend
von Hans Otto Tittes

Das Komasaufen, heut modern
bei Jugendlichen, birgt Gefahr,
dass die Vernunft bleibt ihnen fern,
und das nimmt zu von Jahr zu Jahr.

Erschreckend ist das Einstiegsalter,
weil das in letzter Zeit nimmt ab.
Sie fühl’n sich zwar im Mannesalter,
der Alkohol doch macht sie schlapp.

Auch nicht „schon mal“ ist es vertretbar
das Komasaufen, weil’s verwirrt
so manches junge Menschenleben,
wenn es bald zur Gewohnheit wird!

Mit Kampfsaufen geht es dann weiter
bei manchem, wenn er ist beim Bund,
und dies kann sein der Wegbereiter
für einen später’n Scheidungsgrund.

Viel besser, als es aufzulassen,
ist, wenn die Stimme sagt von innen,
um nicht den Ausstieg zu verpassen,
mit Saufen erst gar nicht beginnen!

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.