Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe wieder „Ausgezeichnet“

Beim diesjährigen DHV-Landesmusikfest mit Wertungsspielen in Bielefeld fanden sich 25 Akkordeon-Orchester und Ensembles aus dem Land Nordrhein-Westfalen zusammen um sich mit ihren einstudierten Stücken von einer Jury bewerten zu lassen.

Nachdem das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe Anfang des Jahres beschlossen hatte an dem Landeswettbewerb teilzunehmen, wurde nach einem geeigneten Stück gesucht. Gespielt wurde das Stück „Danse Gitane“ von Jürgen Löchter unter dem Dirigat von Axel Hackbarth. Der Komponist nahm an der Veranstaltung als Jurymitglied teil, was für die Orchestermitglieder ein Ansporn war, sich besonders anzustrengen. Also wurden durch ein Probenwochenende und mehrere Zusatzproben die Nuancen aus dem Stück herausgearbeitet. Letztendlich gelang es dem Orchester wieder, die zweitbeste Note „Ausgezeichnet“ zu erreichen.

Das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe plant, auch nächstes Jahr am Internationalen Akkordeon Festival in Innsbruck teilzunehmen. Alle drei Jahre stellen sich ca. 300 Orchester aus der ganzen Welt dieser musikalischen Olympiade.

Wer sich das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe gerne anhören will, hat dazu die Gelegenheit am 11. Oktober um 15 Uhr beim Kurkonzert in Nümbrecht oder beim Jahreskonzert am 8. November im Jugendheim Drabenderhöhe.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.