Bunte Kuchen für den Weihnachtsmarkt

In der Vorweihnachtszeit duftet es auch im Jugendheim Drabenderhöhe nach Gebäck und Kuchen.

Aus besten Zutaten, wie Butter, Bioeier und Vanille rührten unsere Jugendlichen Besucher ca. 10 l Teig an.

So entstanden über 30 Rührkuchen, die von Kindern mit rosa, hellblauen, orangenen und grünfarbenen Farben bestrichen wurden.

Zur Krönung konnten die Mädchen und Jungen die kleinen Köstlichkeiten noch mit weihnachtlichen Motiven verzieren.

Der neue Zivildienstleistende Nils Christian Sträßer unterstützte die kleinen Besucher bei der kunstvollen Verpackung der essbaren Kunstwerke. Anschließend brachte er sie zum Weihnachtsmarkt nach Wiehl, wo die Kuchen als Spende von dem Jugendheim Drabenderhöhe angeboten wurden.

Selbstverständlich gab es auch „Bruchkuchen“ der von den Besuchern verzehrt wurde.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.