Petra Höffer und Uwe Poschner feiern Neueröffnung in Wenden/Gerlingen

Länger Draussen – der Name ist Programm. Überdachungen für Jederfrau, Jedermann und jeden Geldbeutel! Märkischer Kreis und Kreis Olpe, in diesen Gebieten beraten Sie zukünftig die Länger–Draussen-Partner Petra Höffer und Uwe Poschner aus Drabenderhöhe. Die geräumige und helle Ausstellung befindet sich in der Koblenzer Straße in Wenden-Gerlingen, gleich neben dem Raumausstatter Anton Zimmermann und Zoo Pfaff, Abfahrt Olpe Süd.

Ab 30. April ist die Ausstellung täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet. An den Samstagen von 10 bis 16 Uhr.

BV 09 Drabenderhöhe: Mitgliederversammlung

Der BV 09 Drabenderhöhe e.V. lädt alle Mitglieder am 4. Mai 2011 um 19:30 Uhr ins Gasthaus „Zur Dorfschänke“ zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.

Tagungspunkte :

  • Begrüßung
  • Berichte des Vorstandes und der Abteilungen
  • Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  • Ehrungen
  • Anfragen und Mitteilungen

Anträge zur Tagesordnung sind 10 Tage vor der Versammlung bei der 1. Vorsitzenden einzureichen. Der Vorstand bittet die Mitglieder um zahlreiches und pünktliches erscheinen.

Drabenderhöhe spielt Tennis

Der TC 77 Drabenderhöhe e.V. (TC 77) feiert den Start in die Sommersaison 2011 mit einem großen Tennisfest und lädt hierzu alle Drabenderhöher und die Einwohner der umliegenden Ortschaften herzlich ein. Am 30. April 2011 ab 13 Uhr gibt der TC 77 auf seiner Anlage „In der Landwehr“ (hinter dem Sportplatz) allen Tennisinteressierten die Gelegenheit die Vielseitigkeit und Attraktivität des weißen Sports hautnah zu erleben.

„Unter dem Motto ‚Drabenderhöhe spielt Tennis‘ ist das Fest für die gesamte Familie gedacht und bietet neben dem obligatorischen Schnuppertennis für jedermann unter Anleitung der Tennis Sport Schule Neumann auch ein Jedermannturnier an“, so der Vorsitzende Markus Stache. Für das leibliche Wohl wird reichlich gesorgt. So startet der Tag mit Kaffee und Kuchen und wird beendet mit einem rustikalen Grillabend in der legendären Grillhütte. „Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste, um diesen schönen Sport anschaulich und in lockeren Gesprächen neuen Interessenten näher zu bringen“, komplettiert Sportwart Rainer Braumann den Ablauf des Tages.

Mit dem Tennisfest beteiligt sich der TC 77 an dem bundesweiten Aktionstag „Deutschland spielt Tennis“, mit dem Tennisvereine in ganz Deutschland gemeinsam ein Zeichen für den Tennissport setzen. In den vergangenen vier Jahren haben insgesamt 4.000 Tennisvereine an der deutschlandweiten Saisoneröffnung teilgenommen. „Dies ist ein Erfolg, an dem der Deutsche Tennis Bund und der TC 77 in diesem Jahr gemeinsam anknüpfen wollen“, erklärt DTB-Präsident Dr. Georg Waldenfels. „Ich freue mich über das große Engagement des TC 77.“

Informationen zum bundesweiten Aktionstag „Deutschland spielt Tennis!“ finden Sie im Internet unter www.deutschlandspielttennis.de. Bei Fragen zur Saisoneröffnung des TC 77 wenden Sie sich bitte an Volker Stache, Telefon: 0163/6917170, E-Mail: info@tc77drabenderhoehe.net, Homepage: www.tc77drabenderhoehe.net.

BV 09 Drabenderhöhe: Die Abteilung Jazz-Gymnastik heißt jetzt „Fitness + Gesundheit“

Ab sofort führt die Abteilung Jazz-Gymnastik im BV 09 Drabenderhöhe den neuen Namen „Fitness + Gesundheit“. Da neben den normalen Sport-Programmen auch gesundheitsfördernde Programme wie Rücken-Fit + Herzsport dazu gekommen sind, wurde die Namensänderung auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung einstimmig beschlossen. Mit gezieltem Fitness-Training kann man wirksam seine Gesundheit unterstützen.

Ab Mai 2011 startet die Abteilung „Fitness + Gesundheit“ mit einem erweiterten Angebot für alle Sportinteressierten. Die Übungsprogramme sind eingebettet in einen vielfältigen und abwechslungsreichen Stundenverlauf mit Gymnastik, Entspannung, Dehnung und Wissensvermittlung.

Alle Sportangebote finden in der Sporthalle/Gymnastikhalle Drabenderhöhe statt. Mit einem Jahresbeitrag von 60 Euro kann in allen Sportgruppen an allen Tagen trainiert werden. Weitere Infos und Neuigkeiten zu allen Gruppen findet man auf www.bv09.de.

Information und Anmeldung bei der 1. Vorsitzenden Adda Grün, Tel.: 02262/4240.

Literaturkreis Drabenderhöhe: Georg Aescht

Literaturkreis Drabenderhöhe Am 27. April 2011 findet die nächste Veranstaltung des Literaturkreises Drabenderhöhe statt. Beginn: 16.00 Uhr im ev. Gemeindehaus.

Herr Georg Aescht spricht zum Thema: Auseinandersetzung in der rumäniendeutschen Literatur mit dem totalitären System am Beispiel der Nobelpreisträgerin Herta Müller.

Zu dieser Veranstaltung laden Erika Seiler und Anne Reindt herzlich ein.

Hilfe für den Osterhasen

Flötenkurs, Tanzgruppe, basteln, spielen und Freunde treffen: Im Jugendheim Drabenderhöhe tummelten sich am letzten Kindertag vor den Osterferien über 40 Mädchen und Jungen, um gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen.

Der beliebteste Platz war an diesem Tag natürlich der Tisch mit den bunten Eierfarben. Jedes Kind färbte oder bemalte sich zwei Ostereier, die gut verpackt mit nach Hause genommen werden durften.

Zum Glück kamen nicht alle Eier heil aus dem Kochtopf, so dass die Kinder die verunglückten Eier probeessen konnten. So richtig ans Schwitzen kam auch der Praktikant der Einrichtung, Raphael Breckner, der mit der großen Anzahl an Osterhasenhelfern nicht gerechnet hatte.

BV 09 Turner dominierten beim Hermann-Linden-Pokal 2011

Hermann-Linden-Pokal 2011 – ein besonders erfolgreicher Wettkampf für die Turner des BV 1909 Drabenderhöhe. Von den 59 Jungen im Alter zwischen 5 und 17 Jahren kamen 17 aus Drabenderhöhe. So viele Jungen traten noch nie an. Gleichzeitig war es das erste Mal, dass alle 7 Wettkampfklassen mit BV-Turnern besetzt werden konnten. Dass von den 7 möglichen Pokalen 6 nach Drabenderhöhe gingen, freute den Trainer Jürgen Brandsch-Böhm besonders.

Wieder einmal fand der Wettkampf der Turner in Hülsenbusch statt. Die kleine Halle platzte aus allen Nähten. Die Jungenwettkämpfe werden noch dadurch erschwert, das neben den 4 Grundgeräten (Boden, Parallelbarren, Sprung und Reck) die über 13 Jährigen, Ringe und Pauschenpferd mit im Programm haben.

In der jüngsten Wettkampfklasse (6 Jahre und jünger) waren von 5 angetretenen Jungen, 3 aus Drabenderhöhe und belegten die 3 ersten Plätze: Philipp Ott erkämpfte sich den Pokal. Zweiter wurde Tom Pischke und dritter, unser fünfjähriger Turner, Maximilian Kaszoni.

Bei den Siebenjährigen konnte sich, von den 3 Angetretenen, unser Robert Schmidt den Pokal sichern.

Unser achtjähriger Ben Jonah Ottinger belegte von 3 Jungen seiner Altersklasse den 3. Platz. Die ohnehin kurze Vorbereitungszeit von dem Wettkampf, war bei ihm zusätzlich durch Krankheit eingeschränkt worden. Umso beachtlicher war Ben’s Leistung. Was er turnte war sauber und von hoher Qualität.

Bei den Neun- und Zehnjährigen waren 21 Jungen angetreten. Vom BV war leider nur ein Turner vertreten, Lois Seimen. Dafür sicherte er der sich nach sehr guten Leistungen den Pokal!

In der Altersklasse der Elf- und Zwölfjährigen waren 14 Turner angetreten. Davon stellte der BV 4 Jungen. Diese waren so gut, dass kein Treppenplatz für andere Vereine übrig blieb. Mit Mario Königes als Pokalgewinner, dicht gefolgt von Patrick Frommold und Julius Lenz waren die vorderen Plätze vergeben. Unser Nachwuchsturner Felix Pley belegte einen beachtlichen Mittelplatz (Platz 7).

Bei den Dreizehn- und Vierzehnjährigen (der erste Jahrgang die einen 6-Kampf zu turnen hatten) stellte der BV die Hälfte der 8 Jungen. Jan Kirschke erkämpfte sich den Pokal obwohl er nur 2. wurde. Der Führende war ein Gastturner aus Köln. Die nächsten Plätze wurden von Tom Friedrich, Mats Beckmann und Aaron Stolp belegt.

In der Wettkampfklasse Fünfzehn- bis Siebzehnjährige (die älteste Gruppe, da sich keine Turner älter als 17 Jahre zum Wettkampf gemeldet hatten) traten 5 Jungen an. Simon Grabeck erhielt den Pokal, obwohl er von einem Gastturner auf den 2. Platz verwiesen wurde. Josh Königes und Viktor Schütz belegten dann die Plätze 3 und 4.

Diese tolle Vereinsleistung des BV konnte nur erbracht werden, weil die großen Turner im Vorfeld als Helfer, die Jüngeren mit viel Eifer unterstützt und mit trainiert haben. Der große Zulauf von Wettkampfnachwuchskindern (5 Neuzugänge vor 2 Monaten) war nur möglich, da Rosie Gubesch im Kleinkinderbereich eine Jungengruppe aufgebaut hat und Helfer aus dem Jungenwettkampfbereich einsetzen konnte. Auch unsere Neuzugänge, die aus Much (vor einem Jahr) und aus Marialinden (vor 2 Jahren) zu uns kamen, sind jetzt so weit, dass sie sich nun gemeinsam mit ihren Höher Kollegen auf „Pokal-Jagd“ begeben.

(JBB)