Speckstein zu Handschmeichlern verarbeitet: Viel Staub um schöne Steine im Jugendheim Drabenderhöhe

Zwischenzeitlich war der Innenhof des Jugendheims Drabenderhöhe in eine große Staubwolke gehüllt. Doch als sich der Staub wieder etwas gelegt hatte, kamen die steinernen Schönheiten ans Licht. Zwölf Kinder hatten sich im Jugendheim zur Herstellung von Handschmeichlern getroffen.

Nachdem der Speckstein grob geraspelt war, wurde mit immer feinerem Schmirgelpapier weiter gearbeitet. Zum Abschluss konnten die individuell gestalteten Steine noch gewachst und poliert werden, damit ihre ganze Pracht zum Vorschein kam.

Die begeisterten jungen Handwerker stellten fest, dass kein Stein dem anderen glich. Alle waren wunderschöne Einzelstücke und Kunstwerke.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.