Jugendheim Drabenderhöhe: Selbstsicherheitstraining für Jungen

In den Herbstferien findet an zwei Tagen ein Selbstsicherheits- und Konflikttraining für Jungen zwischen acht und zehn Jahren statt. Unter dem Motto „Indianer weinen nicht“ geht es um Geheimnisse, das Gefühl bedrängt zu werden, Angst, Stark sein und Nein sagen können. Dieses Training ist kein Selbstverteidigungskurs, es geht vielmehr darum, Gefahrensituationen frühzeitig zu erkennen und ihnen aus dem Weg zu gehen.

Der erfahrene Jungentrainer Holger Ehrhardt wird mit den teilnehmenden Jungen Lösungsmöglichkeiten entwickeln, wie man aus Gefahrensituationen heraus kommt und – was noch viel besser ist – wie man gar nicht erst in solche Situationen gerät. Es wird über das Verhalten in Gruppen gesprochen, in kleinen Rollenspielen werden Handlungsalternativen in Stresssituationen erarbeitet und in weiteren Übungen lernen die Jungen, im richtigen Moment „Nein“ zu sagen.

Das Training findet am Donnerstag, den 3. November von 15 bis 19 Uhr und Freitag, den 4. November von 10 bis 15 Uhr statt, eine Anmeldung im Jugendheim ist unbedingt erforderlich (02262-1249).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.