Covered Grass in der artfarm

Am Samstag, 22. Oktober, sind ab 21:00 Uhr Covered Grass in der artfarm Drabenderhöhe zu Gast. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Seit rund fünf Jahren sind Covered Grass europaweit in Sachen Bluegrass unterwegs. Biografisch und auch musikalisch kann man die Band sicher als eine der „jüngeren“ in Deutschland bezeichnen. So liegen auch die stilistischen Wurzeln der meisten Bandmitglieder nicht im Bluegrass, sondern eher im Jazz oder Pop/Rock-Bereich, was sich direkt im Sound von Covered Grass widerspiegelt. Man muss die Musik der Band demnach als „contemporary“ bezeichnen. Bluegrass Standards bzw. Klassiker findet man in ihrem Repertoire eher selten. Stattdessen fühlt man sich der neuen Generation von Bluegrass-Musikern aus den USA näher.

Berührungsängste mit anderen Stilarten gibt es bei Covered Grass nicht, und so bekommt auch schonmal ein Klassiker der Rockgeschichte auf Mandoline, Banjo und Kontrabass neues Leben eingehaucht. Dieses Konzept geht auf. Durch ihren modernen Sound, gelingt es Covered Grass auch ein dem Bluegrass eher fremdes Publikum für diese akustische Musik zu begeistern.

Karten-Reservierungen bitte an info@art-farm.de (Name und Anzahl Tickets), oder per Telefon unter 02262/729720 (max. 120 Personen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.