Feuerwehr: Scheunenbrand in Immen

Am Sonntag um 15:11 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Scheunenbrand nach Immen alarmiert. Innerhalb einer engen Bebauung bestehend aus einem landwirtschaftlichen Betrieb und einem Wohnhaus hatte ein Wohnwagen Feuer gefangen.


Foto: Christian Melzer

Der schwerverletzte Bewohner des Wohnwagens wurde vom Rettungshubschrauber in ein Kölner Krankenhaus verbracht. Das Feuer hatte sich bereits auf Fassadenelemente und Gebäudeteile der angrenzenden Bebauung ausgedehnt.

Die Feuerwehr konnte per Riegelstellung ein Übergreifen auf die anderen Gebäude verhindern und anschließend das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Damit konnte in letzter Minute die Räumung der Stallung vermieden werden. Aufgrund der baulichen Situation und der Lagerung von Futtermitteln und Brennholz usw. gestaltete sich der Einsatz hinsichtlich Brandwache und Ablöschen letzter Brandnester sehr aufwändig.

Die Feuerwehreinheiten Bielstein und Drabenderhöhe waren mit 36 Einsatzkräften vor Ort. Einsatzleiter war Andre Denni aus Drabenderhöhe, Zugführer des Löschzuges 2 der Feuerwehr der Stadt Wiehl.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.