Engelwerkstatt im Jugendheim Drabenderhöhe

Bei der siebten Engelwerkstatt im Jugendheim Drabenderhöhe trafen sich Kinder und Erwachsene, um ihre persönlichen Gedanken und Gefühle zum Thema Engel auf Leinwand umzusetzen.

Engel begegnen uns überall. Ob in der Kunst, in der Kirche oder in der Literatur. Sie sind Boten, Gefährten und Beschützer. Die Vorstellung von einem persönlichen Schutzengel ist unabhängig von Gottesglaube und jeder Konfession. Engel sind ein Zeichen dafür, dass wir auf der Erde nicht alleine sind, sondern besucht und beschützt werden.

Unter der Anleitung der Künstlerin Ursula Groten wurden mit Acrylfarbe, Glitzer, schimmernden Stoffen und funkelnden Steinen traumhafte Bilder gestaltet.

Die „Teestubenengel“ Bettina, Steffi und Jana bereiteten zur Stärkung der Künstlergruppe einige Köstlichkeiten zu.

In der Abschlussrunde wünschte die Jugendheimleiterin Martina Kalkum allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen guten Engel, der sie begleitet und beschützt.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.