Infotafel zerstört: 500 Euro Belohnung ausgesetzt

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte die gläserne Infotafel “Die sieben Quellsiefen von Drabenderhöhe” zertrümmert. Es entstand ein Schaden von rund 2500 Euro.

Der Heimatverein hatte die Tafel erst im November letzten Jahres am neuen Kreisverkehr aufstellen lassen und hat nun für Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Heimatvereinschef Ernst Jochen Höhler hat zudem Anzeige erstattet. Wer Hinweise hat, kann sich bei der Polizei oder Höhler (Tel.: 02262/2346) melden.

Fußball: Stadtderby zwischen dem BV 09 Drabenderhöhe und dem FV Wiehl

Am Ostermontag, den 1. April, findet das mit Spannung erwartete Stadtderby zwischen dem BV 09 Drabenderhöhe und dem FV Wiehl um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Drabenderhöhe statt. Hier treffen der Tabellendritte BV 09 Drabenderhöhe und der FV Wiehl, der aktuell Tabellenzweiter der Kreisliga A ist, aufeinander. Die Spieler des BV hoffen, dass sie durch zahlreiche Drabenderhöher Zuschauer unterstützt werden. Um 13 Uhr trifft die zweite Mannschaft auf die Mannschaft des FV Wiehl 3.

Autorenlesung in der Grundschule

Am Donnerstag, dem 11. April 2013, ist die Kinderbuchautorin Solveig Ariane Prusko in der Drabenderhöher Grundschule zu Gast. Sie liest den Schülerinnen und Schülern aus ihren zweisprachigen (deutsch-englischen) Büchern vor.

1. Stunde: „Felicitas und das Vanille-Geheimnis“ für die Klassenstufe 2
2. Stunde: „Felicitas und das Vanille-Geheimnis“ für die Klassenstufe 1
3. Stunde: „Emmi Cox, Gewürzdetektivin: Suche nach dem Safran-Schatz“ für die Klassenstufe 3
4. Stunde: „Emmi Cox, Gewürzdetektivin: Suche nach dem Safran-Schatz“ für die Klassenstufe 4

Die Eltern sind hierzu herzlich willkommen. Die Bücher können käuflich erworben werden. Das Buch „Felicitas und das Vanille-Geheimnis“ kostet 16,95 Euro. Hierfür wird eine Bestellliste ausgelegt. Das Buch „Emmi Cox, Gewürzdetektivin: Suche nach dem Safran-Schatz“ kostet 14,90 Euro. Letzteres kann vor Ort, soweit Zeit bleibt auch signiert, erworben werden.

Diese Veranstaltung wird vom Förderverein der Schule gesponsert.

Hans Otto Tittes: “Die Telefonzelle”

Hans Otto Tittes Laut OVZ werden in Wiehl die öffentlichen Telefonzellen abgebaut. Dazu ein paar Gedanken von Hans Otto Tittes:

Die Telefonzelle
von Hans Otto Tittes

Als früher fast in allen Straßen
gab’s Häuschen mit den selben Maßen
und innen drin ein Telefon,
war’s erstmals eine Sensation;
auch kam es einem sehr entgegen
bei Sturm sowie bei starkem Regen.

Doch heute, wo bald jedes Kind
ein Handy hat, verbannt sie sind,
die Häuschen, und die Straßen leer.
Wer handylos, bedau’rt das sehr.
Beendet ist ihr Daseins-Zweck:
Erst gelb, dann pink – bald sind sie weg!