Tennis: TC 77 Drabenderhöhe wählt neuen Vorstand

Anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung am 21. März 2014 standen beim TC 77 Drabenderhöhe unter anderem die Wahlen des neuen Vorstandes an.


Der neue Vorstand des TC 77 Drabenderhöhe. Von Links: Markus Stache, Karl-Heinz Eckert, Adolf Georg Botsch, Marie-Christine Stache, Christian Schuster, Erwin Kasper. Es fehlt: Esther Schnieders

Nach den einleitenden Worten des 1. Vorsitzenden Markus Stache und den Berichten des Vorstandes wurde dieser durch die Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.

Auch der Haushaltsplan, der in diesem Jahr unter anderem die Errichtung eines neuen Zauns vorsieht, wurde einstimmig angenommen, so dass anschließend zur Wahl des neuen Vorstandes geschritten werden konnte. Markus Stache hatte bereits vorzeitig angekündigt, dass er aus beruflichen Gründen kürzer treten müsse und somit nach 6 Jahren nicht mehr für das Amt des 1. Vorsitzenden zur Verfügung stehe. Die Aufgabe des Versammlungsleiters übernahm Dr. Hans Franchy und unter seiner Leitung wurde folgender neuer Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Eckert
2. Vorsitzender: Erwin Kasper
Sportwart: Christian Schuster
1. Jugendwart: Christian Schuster
2. Jugendwart: Esther Schnieders
Schriftführer: Marie-Christine Stache
Pressewart: Adolf Georg Botsch
Kassenwart: Markus Stache
Kassenprüfer: Christa Brandsch-Böhm, Klaus Peppler

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind als Schriftführer Rafael Niedung und als Kassenwart Karsten Salmen. Als 1. Jugendwart ist bereits im Vorfeld Volker Stache zurückgetreten.

Pfannkuchen-Torten im Jugendheim

Dicke, köstliche Pfannkuchen wurden abwechselnd mit Schokoladencreme und Erdbeermarmelade bestrichen und anschließend aufeinandergestapelt. So entstanden beim Kochtreff im Jugendheim Drabenderhöhe zwei hohe Pfannkuchen Torten, die mit größtem Appetit vernascht wurden.

Die Idee eine solche Torte zu backen entstand am Vortag, bei einem Besuch im Kino. Im Film “Petterson und Findus” gab es die Anregung. Martina Kalkum, Leiterin der Einrichtung: “Unser Koch- und Backtreff für Kinder und Jugendliche wird von zwei Schülern und einer Schülerin im Sozialpraktikum der Hauptschule ‘Beste’ angeleitet und findet jeden Dienstag von 16:00 bis 18:30 statt. Neue Koch- und Backbegeisterte sind uns immer willkommen. Einfach vorbei schauen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.”

Akkordeonorchester Drabenderhöhe-Bergisch Land: Unterhaltsames Konzert in der kleinen Philharmonie der Aggertalklinik

In diesem Jahr fand zum zweiten Mal ein Frühlingskonzert vom Akkordeonorchester Drabenderhöhe-Bergisch Land in der Aggertalklinik in Engelskirchen statt.

Diesmal nahm das Orchester die Besucher musikalisch mit auf eine Weltreise. Zunächst stellten die Kinder und Jugendlichen des Jugendorchesters Drabenderhöhe-Bergisch Land ihr neu erarbeitetes Repertoire vor. Die Nachwuchsmusiker begannen mit dem weltbekannten Lied “Memory” von Andrew Lloyd Webber. Weiter ging es mit dem populärsten Song der britischen Rockband Coldplay “Viva La Vida”. Durch die Niederlegung des Dirigentenstabes von Edeltraute Gündisch-Wagner hat Silvia Steinmetzler das Dirigat vom Jugendorchester übernommen.

Mit Solostücken stellten René Gatzmann, Anja Schneider, Caroline Komp und Daniel Komp ihr Können dem Publikum vor. Auch sie bekamen vom Publikum gebührenden Beifall.

Unter der Leitung von Roswitha Schneider präsentierte nun das Akkordeon-Orchester weitere Ohrwürmer. Mit einer Fantasiereise, Excursion to Fantasy, wurde ein Potpourri von vielen verschiedenen Stücken vom Marschtempo über Liebesmelodien bis hin zur Westernmusik vorgestellt. Dieses Lied gab den Einstieg zur musikalischen Weltreise von Venedig bis Südamerika. Nach den Liedern “Welcome to Venice” im Stil von Rondo Veneziano und “Raindrops keep falling” folgte “The girl from Ipanema”. Alle vier Musikstücke sind als Originalstücke für Akkordeonorchester geschrieben.

Die Reise wurde von Axel Hackbarth weiter geführt mit dem stilvollen Lied “A New Morning”. In dem darauf folgenden Soundtrack zu dem Film Caravans kam das Elektronium mit seinen speziellen Klangfarben ganz besonders zur Geltung. Mit der schwungvollen “Samba Number One” leitete Axel Hackbarth über zum Höhepunkt diese Nachmittages. Alle Musiker zusammen brachten die Filmmusik aus “Fluch der Karibik” zu Gehör. Dieses Zusammenspiel wurde besonders von den jüngsten Mitspielerinnen Svenja Baumgarten, Magda Freytag und Johanna Hamböcker gewünscht. Sie überreichten Axel Hackbarth als Dankeschön eine eigens entworfene Karten mit dem Text: Danke, dass wir mitspielen dürfen. Mit diesem Stück konnten alle ihr Können sehr gut unter Beweis stellen. Gemeinsam wurden auch noch die Stücke “The Pink Panther” aus der Zeichentrickserie “Der rosarote Panther” und “Happy Music”, ein Stück von dem berühmten Bandleader James Last, gespielt.

Der Song “Tage wie diese” von den Toten Hosen, ein Stück aus der aktuellen Hitparade, sollte das Konzert beenden. Doch das Publikum forderte eine Zugabe, mit welcher das Orchester nun mit allen Spielern auch in Südamerika ankam. Gespielt wurde das Stück “Tequila” mit seinen mexikanischen Klängen.

Offener Sonntag im Jugendheim Drabenderhöhe

Am Sonntag, den 6. April, findet von 15 bis 18 Uhr ein “Offener Sonntag” im Jugendheim Drabenderhöhe statt. Für Menschen jeden Alters: Eltern, Kinder, Großeltern, Tanten, Nichten, Onkels, Vettern, Senioren, Freunde, Verwandte, Bekannte, Nachbarn,usw. Mit: Spielen, Erzählen, Basteln, Klönen, Musik hören, Kaffee trinken, Leckereien genießen und das besondere Angebot: “Zarte XXL-Ostereier aus Gips”.