Verkehrsunfallflucht: 22-jähriger Unfallverursacher stand unter Alkoholeinwirkung

Durch einen lauten Knall wurden die Anwohner in der Drabenderhöher Straße am frühen Sonntagmorgen (08.06.) um kurz nach 2:30 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Ein Blick aus dem Fenster offenbarte für mehrere Anwohner einen stark beschädigten geparkten Pkw. Der Verursacher hatte sich mit seinem Auto von der Unfallstelle in Richtung Siebenbürgerplatz entfernt, konnte jedoch kurz darauf in einer angrenzenden Straße an der Halteranschrift vorgefunden werden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen gab sich der 22-jährige Fahrzeughalter als Fahrer zu erkennen und räumte den Vorfall ein. Das Alkotestgerät hatte er zuvor mit knapp 2 Promille beatmet. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an, stellten den Führerschein des Fahrers sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. An den beiden Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.