Konzert des Frauenchores mit hochkarätigen Gästen

Hochkarätige Gäste waren dabei, als der Frauenchor Drabenderhöhe unter der Leitung von Regine Melzer am 28. September das diesjährige Sommerkonzert gab.

Unter dem Motto einer „musikalischen Weltreise“ hatten sich die Sängerinnen zum einen Axel Römer, der eine „Highland Bagpipe“ spielt, als Reisebegleitung ausgesucht und zum anderen den MGV Seelscheid unter dem Dirigat von Babrak Wassa.

Die Sängerinnen eröffneten das Konzert mit einem „European Hello-Round“, einem Begrüßungskanon in 11 verschiedenen Sprachen. Dann ging die Reise los an den Rhein „Bring noch ’ne Flasche Wein“; von dort nach Schweden „Sommarpsalm“ und danach nach Ungarn zum „Ungarischen Tanz“. Über Afrika „N’kosi sikeleli“ ging es weiter nach Amerika „Down by the Riverside“, in die Karibik nach Jamaica „Jamaica Farewell“ und nach Puerto Rico zum Trommler „Samba lele kleiner Chico“. Auf dem Rückweg gab es einen Abstecher auf die grüne Insel, um von hier aus die „Irischen Segenswünsche“ an alle Reisebekanntschaften zu senden. Zurück in Deutschland erinnerte man noch einmal an die „Alte Bimmelbahn“ mit Engelskirchen als Endstation.

Axel Römer, als Mitglied der „Rhine Power-Pipeband“ begeisterte das Publikum mit dem kraftvollen, harmonischen Klang seiner Highland-Bagpipe mit Stücken wie „Highland Cathedral“, „Meeting of the waters“ oder „Amazing Grace“.

Der MGV Seelscheid hatte auch einige tolle Stücke im Reisegepäck. Zum Beispiel mit „Frei wie der Wind“ von Santiano segelte man nach England zu den Beatles „Michelle“ und nach Amerika „Hallelulja“. Kölsches, wie „Dat Wasser vun Kölle“ oder „Unsere Stammbaum“ durfte natürlich auch nicht fehlen.

Dem Publikum wurde ein wunderbares Konzert geboten, welches seinen Abschluss mit einem tollen „After-Glow“ im Foyer des Gemeindehauses Drabenderhöhe fand.

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.