Wenn Väter süße Sachen machen

Die adventliche Stimmung nutzten die Männer des Vätertreffs im Jugendheim Drabenderhöhe, um einmal richtig süße Sachen zu machen. Auf Idee von Holger Ehrhardt, Sozialarbeiter im Jugendheim, nutzten sie den gemeinsamen Abend, um verschiedene Pralinen für ihre Lieben zu Hause herzustellen.

Es wurden verschiedene Schokoladensorten geschmolzen, in „Pralinenformen“ gefüllt, und mit Nougat verfeinert. Zwischendurch wanderten die feinen Leckereien immer wieder in den Mund oder in den Innenhof, um auf einem Tisch abzukühlen. Doch damit war es noch nicht genug. Aus Nougatcreme, Marzipan und einem Schüsschen Amaretto zauberten die Zuckerbäcker noch weitere Pralinen, die zum Abschluss in Kokossplittern gewendet wurden. Als am Ende alles süße Naschwerk auf dem Tisch in der Teestube stand, wunderten sich die Väter – am meisten über sich selbst und ihre Fertigkeiten, die sie im Laufe des etwas längeren Abends an den Tag gelegt hatten.

Der Vätertreff im Jugendheim findet immer am ersten Montag des Monats statt. Im Januar startet der Treff am 7. Januar ins neue Jahr. Interessierte Väter sind herzlich willkommen. Im Jahr 2015 haben sich die Väter schon für einige interessante Themen entschieden, die sie bei ihren Treffen mal aus Männersicht beleuchten wollen. So geht es um das spannende und konfliktreiche Thema „Hilfe – mein Kind pubertiert“ oder um das Zusammenspiel Väter und Schule. Weitere Infos gibt es im Jugendheim unter 02262-1249 oder per Mail holger@jugendheim-drabenderhoehe.de.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.