Enni Janesch über die Deportation der Siebenbürger Sachsen

Am 18. Januar 2015 hielt Enni Janesch in Drabenderhöhe im Rahmen der Gedenkfeier „Glauben und Gedenken“ einen Vortrag über die Deportation der Siebenbürger Sachsen zur Zwangsarbeit in die Sowjetunion und das Schicksal der vielen zurückgelassenen Kindern, von denen auch sie eins war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.