Erfolgreicher Jahresabschluss und „Jahrhundertsieg“ der Höher Turner

Beide Pokale des Hermann-Linden-Pokales wurden am 27. November 2016 in der Turnhalle Gummersbach-Wegescheid von den Mannschaften des BV 09 Drabenderhöhe gewonnen. Laut Heinz-Ernst Schmidtseifer, dem Organisator des Wettkampfes, gelang das in den letzten 50 Jahren nur zwei Vereinen: dem TSV Hülsenbusch und dem BV 09 Drabenderhöhe.


Jürgen Brandsch-Böhm mit den beiden Pokalen. Foto: Tina Brandsch-Böhm

Jürgen Brandsch-Böhm, Leiter der Wettkampfbereichs Jungen im BV 09, meinte: „Das war mein Abschieds-Wunsch.“ Mit seinen 76 Jahren will er die Gerät-Turn-Gruppe nun langsam in jüngere Hände übergeben. Erste Schritte sind gemacht. Seit Frühjahr 2016 engagieren sich die Übungsleiter Viktoria Migendt (geb. Dederer) und Wolfram Gündisch im Trainerteam.

Der Hermann-Linden-Pokal 2016 (Mannschaftswettkampf im Gerätturnen männlich) wurde am 27. November 2016 in Hülsenbusch vom Turnverband Aggertal/Oberberg ausgeschrieben und von den Vereinen TV Hülsenbusch/TuS Wiehl ausgerichtet.

Gezeigt wurden sehr gute Übungen mit hohen Anforderungen an den vier Geräten: Boden, Sprung, Barren und Reck. Natürlich waren auch einige Patzer bei den Übungen dabei. Da jedoch die Mannschaftsleistung bewertet wurden (die vier besten Wertungen je Gerät gehen ins Mannschaftsergebnis ein), konnten sich die Turner des BV 09 in der älteren Klasse (15 und älter) mit 15,35 Punkten (bei einer Gesamtpunktzahl von 261,30 Punkten) einen deutlichen Vorsprung vor der Mannschaft vom TuS Wiehl sichern. Die Drabenderhöher Jungen stellten mit Mario Königes den besten Turner des Tages. Mit seinen 68,65 Punkten lag er um 1,05 Punkte vor Maike Löwen vom TuS Wiehl. Von den 11 angetretenen Jungen in der WK „15 Jahre und älter“ haben die älteren Turnen des BV 09 folgende Plätze belegt: 1. Platz Mario Königes, 3. Platz Luca van Breen, 4. Platz Felix Play, 6. Platz Julius Lenz und den 7. Platz belegte Louis Seimen.


Die drei Mannschaften des BV 09 Drabenderhöhe: Turner mit Trainer und Kampfrichter. Von vorne nach hinten und links nach rechts: Jonathan Romero, Tobias Buchmüller und Rafael Meltzer, Felix Löwe, Eric Libotte, Wladimir Schreffer, Daniel Moser, Antony Dustal, Mathes Löwe und Dennis Moser. Dritte Reihe: Jürgen Brandsch-Böhm, Viktoria Migendt, Wolfram Gündisch, Mario Königes, Luca van Breen, Felix Play, Louis Seimen, Julius Lenz, Rolf Königes und Tina Brandsch-Böhm. Foto: Wolfram Gündisch

Bei den jüngeren Turnern (14 Jahre und jünger) traten insgesamt sechs Mannschaften an. Jeder beteiligte Verein (TV 1906 Hülsenbusch, TuS 1891 Wiehl und BV 09 Drabenderhöhe) meldete somit zwei Mannschaften. Mit 37 Turnern war diese Altersklasse (von 6- bis14-jährige Jungen) sehr stark vertreten. Konnte sich die Mannschaft von Drabenderhöhe 2015 mit nur 0,5 Punkten Vorsprung den Pokal holen, war das in 2016 anders. In diesem Jahr war ein deutlicher Vorsprung von 10,20 Punkten zu verzeichnen. Der BV 09 holte sich mit 232,95 Punkten den 1. Platz (und den Pokal) gefolgt von der Mannschaft vom TuS Wiehl (222,75) und TV Hülsenbusch (220,70).

Für Drabenderhöhe ist die Auswertung nach Jahrgängen besonders interessant. Mit Eric Libotte hatte der BV 09 den besten Turner in dieser Altersklasse. Mit 60,40 Punkten konnte er sich gegen Elias Zimmermann vom TV Hülsenbusch mit knappen 0,35 Punkten durchsetzen. Damit war er besser als die Jahrgangsbesten der Jahrgänge 04 bis 02. In diesen 4 Jahrgängen traten insgesamt 13 Jungen an.

Beim Jahrgang 05 (8 Turner sind angetreten) ergaben sich folgende Platzierungen: 1. Platz Eric Libotte, 3. Platz Wladimir Schreffer, 4. Platz Felix Löwe. Im Jahrgang 06 sind sechs Turner angetreten. Davon hat der BV 09 mit Mathes Löwe, Daniel Moser, Dennis Moser und Tobias Buchmüller die ersten vier Plätze belegt. Im Jahrgang 09 sind sieben Turner angetreten. Davon haben Antony Dustal und Jonathan Romero den 3. und 4. Platz belegt. Beim Jahrgang 10 waren zwei Turner dabei. Hier holte sich Rafael Meltzer mit 48,60 Punkten vor seinem Konkurrenten (43,30 Punkte) souverän den 1. Rang.

Der BV 09 wartet gespannt auf den nächsten Wettkampf (Einzelwettkampf als 4- und 6-Kampf). Dieser findet am 19. März 2017 in Drabenderhöhe statt. Besucher sind jetzt schon herzlich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.