11. Homburger Sparkassen Cup in Drabenderhöhe: Die Gruppen sind ausgelost

Bereits zum elften Mal trifft man sich in der Zeit vom 21. bis 29. Juli 2018 zum beliebten „HSC“. In diesem Jahr findet das Turnier auf der Sportanlage des BV 09 in Drabenderhöhe statt, wo man zuletzt 2011 gastierte.

Damals trug sich der SSV Homburg-Nümbrecht in die Siegerliste ein. Die Nümbrechter gehen auch in diesem Jahr, neben dem Landesligarivalen aus Wiehl, als klarer Turnierfavorit ins Rennen.

Zur Gruppenauslosung in der Sparkassenfiliale in Drabenderhöhe begrüßte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hartmut Schmidt am Dienstagabend wieder zahlreiche Vertreter der acht teilnehmenden Vereine und der Presse. Die große Popularität des „HSC“ hat nach wie vor Bestand! Schon seit 2008 wird das einwöchige Turnier der acht Fußballmannschaften aus dem Homburger Land jährlich in den Sommerferien an wechselnden Austragungsorten veranstaltet und ist seitdem ein fester Bestandteil der Saisonvorbereitung der teilnehmenden Teams.

Nachdem Turnierorganisator Dominik Thoenes den anwesenden Vereins- und Pressevertretern einen kurzen Überblick über das Reglement verschafft hatte, ging es an die Auslosung der beiden Turniergruppen. Linda Hießerich, Privatkundenberaterin in der Sparkassen Drabenderhöhe, fungierte als Glücksfee und loste wie folgt aus:

Gruppe A:

FV Wiehl 2000 e.V.
TuS Homburg Bröltal
TUS08 Weiershagen-Forst
BSV Viktoria Bielstein

Gruppe B:

SSV Homburg Nümbrecht 1919 e.V.
VfR Marienhagen 1930 e.V.
TuS Elsenroth 1913 e.V.
BV 09 Drabenderhöhe

Den kompletten Spielplan zum HSC 2018 findet man in Kürze auf www.sparkasse-wiehl.de/hsc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.