Kindererlebnistag der Freien Evangelischen Gemeinde Drabenderhöhe

Eigentlich wollte das Erdmännchen Keck ja den Ostpol entdecken. Weil es den gar nicht gibt, freute es sich stattdessen auf die Pinguine am Südpol. Um dann festzustellen, dass es am Nordpol gelandet war. Manchmal laufen die Dinge eben ganz anders als geplant. Das wussten auch die 74 Kinder aus eigener Erfahrung, die beim Kindererlebnistag der Freien Evangelischen Gemeinde Drabenderhöhe am 11. März 2018 dabei waren.

In Liedern und Geschichten hörten sie von Gott, der sie liebt und sich die besten Pläne für sie ausgedacht hat.

Als Polarforscher halfen die Kinder dem Erdmännchen an vielen Spielstationen und in einer großen Rallye zum Beispiel, in Eislöchern zu angeln, Ski zu fahren, über Eisschollen zu hüpfen oder Fossilien zu entdecken.

Mit einer Siegerehrung wurden die Nachwuchswissenschaftler für ihre Mühe belohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.