Schwungvolles Akkordeon- und Chor-Konzert

Das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe/Bergisch Land führte am Samstagabend sein alljährliches Frühjahrskonzert in der Aggertalklinik durch. Gemeinsam mit dem Chor O-Ton Overath gestalteten sie ein schwungvolles Konzert.

Eine gelungene Mischung aus Akkordeonmusik und Chorgesang wurde dem Publikum geboten. Es begann mit dem Jugendorchester unter dem Dirigat von Silvia Steinmetzler mit den bekannten Liedern „Go West“ und „Eine Insel mit zwei Bergen“. Anschließend trat nach einer kleinen Umbaumaßnahme der Chor O-Ton auf die Bühne und verzauberte das Publikum mit gefühlvollem Gesang.

Da zum Abschluss des ersten Teils das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe/Bergisch Land wieder auf die Bühne musste, stand eine kleine Umbaumaßnahme an, die aktiv von der Chorleiterin Amelie Dziemba gemeinsam mit dem Publikum durch eine Bewegungseinlage zu passender Musik überbrückt wurde.

Mit Stücken wie „Silva Nigra“, Klänge aus der schönen Schwarzwaldlandschaft und bekannten Melodien wie „Axel F“ und „3x Trini Lopez“ erklangen Melodien, die den Saal in eine andere Welt verwandelten. Die Dirigenten Roswitha Schneider und Axel Hackbarth präsentierten eine Musik, hinter der viel Gefühl und Arbeit steckte.

Nach der Pause startete der Chor mit Liedern aus dessen Repertoire, in dem alles von Klassik bis Jazz vorkam. Nach der dann letzten Umbaumaßnahme kam das Jugendorchester gemeinsam mit dem Hauptorchester auf die Bühne. Sie präsentierten Nena-Hits und „Concerto D´Amore“, ein Musikstück, eigentlich geschrieben für die Blasmusik, aber um einiges besser klingend auf dem Akkordeon gespielt. Das gesamte Orchester, große wie kleine Spieler, übertrugen ihre Lust am Akkordeonspielen auf das Publikum, so dass vom Publikum schließlich noch zwei Zugaben gefordert wurden.

Das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe/Bergisch Land hofft, dass auch zum Jahreskonzert am 4. November 2018 im Kulturhaus Drabenderhöhe viele Zuschauer kommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.