Wieder bestehen neun Vorbereitungskursteilnehmer des BV 09 Drabenderhöhe den Sporteignungstest in Köln

Ende Mai bestanden weitere neun Vorbereitungskursteilnehmer des BV 09 Drabenderhöhe den schweren Sporteignungstest an der Sporthochschule Köln, fünf sogar wieder ohne Fehler, in den 20 prüfungsrelevanten Disziplinen im Schwimmen, Gerätturnen, Leichtathletik, Volleyball, Badminton und am Ende den Langen Lauf. Somit erhöht sich die Anzahl der erfolgreichen Kurs-Absolventen auf 44.

Florian gewann beim Langen Lauf ein packendes Rennen und kam somit als erster in seiner Prüfungsgruppe ins Ziel. Wieder gab es spannende Endspurte auf der Zielgeraden. Alle Studentenhelfer der ASTA und Zuschauer feuerten stehend lautstark die Läuferinnen und Läufer an. Mancher Läufer konnte dadurch die letzten Kräfte mobilisieren und wurde noch rechtzeitig auf die Sekunde genau ins Ziel „gebrüllt“.

„Viele Eltern und Verwandte meiner Kursteilnehmer und Sportstudenten aus früheren Vorbereitungskursen fieberten den ganzen Tag mit und unterstützen mich als Trainer. Einige fragten, wie ich diese Anspannung seit 2014 in jeder Prüfung meiner Schützlinge aushalte. Die Stimmung in Köln ist einzigartig und am Ende überreiche ich zur Belohnung als eine meiner Lieblingsbeschäftigungen im Kurs das T-Shirt der Sporthochschule mit dem Aufdruck ‚Bestanden‘ meinen Kursteilnehmern“, so der ehrenamtliche Trainer Wolfram. Leider waren dieses Mal die T-Shirts frühzeitig ausverkauft und mussten nachbestellt werden.

Manche hatten in der Schule kein Gerätturnen und mussten am Boden mit der einfachen Rolle vorwärts beginnen, waren vorher noch nie am Reck, haben Hochsprung oder Kugelstoßen noch nie gemacht, kannten die geforderten Schwimmtechniken kaum oder waren anfangs im 100-Meter-Zeitschwimmen viel zu langsam, trennten mehr als zwei Sekunden beim 100-Meter-Sprint von der Zielzeit oder schafften anfangs den 2000- oder 3000-Meter-Lauf nicht.

„Die Herausforderung ist innerhalb des viermonatigen Spezialtrainings oft bis an die Leistungsgrenze, die Kursteilnehmer auf die schwere Prüfung und das anschließende Sportstudium optimal vorzubereiten. Alle Kursteilnehmer zeigten eine enorme Trainingsdisziplin jeden Tag das straffe Sportprogramm durchzuziehen und können sehr stolz auf ihre tollen Leistungssteigerungen in allen Disziplinen und die zu den schwersten in Europa zählende bestandene Prüfung sein. Herzlichen Dank auch an die unterstützenden Trainer: vom Badminton Jonas Hackbarth und Reinhard Kerp, vom Volleyball Thimo Barthel, vom Gerätturnen Viktoria Migendt und Tina Brandsch-Böhm und vom Schwimmverein WSG Wiehl Andreas Klees.

„Ich bin mir sicher, dass alle angehenden Sportstudenten das Studium schaffen werden“, so der kursverantwortliche Trainer Wolfram Gündisch.

Der nächste Vorbereitungskurs 9 ist bereits fast ausgebucht. Interessenten sollten sich daher umgehend beim Vorstand des BV 09 Drabenderhöhe melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.