SSV Homburg-Nümbrecht gewinnt das HSC-Eröffnungsspiel gegen den BV 09

Der diesjährige Homburger Sparkassen Cup wurde durch den gastgebenden BV 09 Drabenderhöhe und den SSV Homburg-Nümbrecht eröffnet.

Die erste Chance hatte Tim Schmitz für den BV 09, scheiterte aber am SSV Schlussmann Rüsche. In der Folge übernahm jedoch der Landesligist das Kommando und kam zu ersten Chancen, ohne dabei erfolgreich zu sein. So gingen die Torabschlüsse zumeist über das Tor von Richard Marchio.

Zum Ende der ersten Halbzeit näherte sich der SSV jedoch der Führung zunehmend an. So köpfte Julian Opitz knapp über das Tor (22.) oder scheiterte Kilian Seinsche nach starker Parade von Marchio. Kurz vor der Pause war der BV nochmals mit einem Distanzschuss im Angriff aktiv.

Nach der Pause legte der SSV weiter an Tempo zu und konnte mit einem Doppelschlag von Maximilian Sackner mit zwei Treffern davonziehen. Kurze Zeit später fiel sogar der spätere Endstand zum 0:3 durch Manuel Marks. Der BV gab sich jedoch nicht auf und wurde nochmals durch Aktionen von Werner Schowerth sowie Dennis Gerlach gefährlich, jedoch ohne dabei erfolgreich zu sein. Den sehenswerten Schlusspunkt setzte wiederum der SSV mit einem Fallrückzieher der knapp das Tor verfehlte.

Torfolge:
0:1 Maximilian Sackner (33. Minute)
0:2 Maximilian Sackner (35. Minute)
0:3 Manuel Marks (43. Minute)

VfR Marienhagen siegt kurz vor Schluss gegen den TuS Elsenroth

Im zweiten Spiel der Gruppe B konnte sich der VfR Marienhagen knapp gegen den Ligakonkurrenten aus Elsenroth durchsetzen. Im Spiel egalisierten sich beide Mannschaften über lange Zeit.

Zu Beginn der Partie waren die Elsenrother gefährlicher und kamen durch einen Freistoß sowie einem Distanzschuss durch Marco Braun zu ersten Offensivaktionen. Nach 15. Minuten hatte der VfR jedoch eine Riesengelegenheit, welche jedoch von Sören Bingel zur Ecke geklärt werden konnte. So ging es mit 0:0 in die Pause.

In der durch Spannung geprägten Partie, wurden beide Teams nach der Pause aktiver und kamen jeweils durch Pfostentreffer zu gefährlichen Torabschlüssen. In der 55. Spielminute konnte der VfR dann doch noch durch Lars Hahn mit 1:0 in Führung gehen und diese Führung auch über die Zeit bringen, obwohl Niklas Goße in der Schlussminute zu einer letzten torgefährlichen Aktion kam.

Torfolge:
1:0 Lars Hahn (55. Minute)

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

Fotos: Christian Melzer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.