Kinderbibelwoche 2018: Vier schöne Tage im Gemeindehaus

Eine ganze Menge Segen wurde bei der diesjährigen Kinderbibelwoche der Ev. Kirchengemeinde Drabenderhöhe empfangen und gleichzeitig 31 Fladenbrote, 240 Milchbrötchen, 18 kg Äpfel, 25 Stücke Gouda, 32 Fleischwurstringe und 60 Liter Saft vertilgt.

Dies sind eindeutige Beweise dafür, dass nicht nur viele Kinder sondern auch einige Mitarbeiter vier schöne Tage ihr Domizil im Gemeindehaus aufgeschlagen hatten. Dabei hat es die richtige Mischung aus den Vorschulkindern der beiden Kindergärten, den Grundschulkindern und einigen Kindern die bereits die weiterführende Schulen besuchen sowie den Dinos der Mitarbeiter aus der Ev. Jugend, Neueinsteigern im Team aus ehemaligen Konfirmanden und aktuellen Konfis gemacht.

Die Geschichte von Jakob und seinem Bruder Esau, die im großen Streit wegen dem Segen auseinander gegangen sind, die Flucht Jakobs, die Begegnung mit den Engeln, sein Kampf mit Gott und schließlich die Zusammenführung der Familie wurden mit Spannung verfolgt. So ist es fast eindeutig, dass die Gefühlswelt der Kinder, mit allem was diese zu bieten hat ein wichtiger Schwerpunkt in der Kleingruppenarbeit war. Gefühle benennen, zum Ausdruck bringen und diese akzeptieren zu dürfen war eine gute Erfahrung für alle. Dabei kamen nicht nur Farben und Modelliermasse zum Einsatz sondern es wurden auch Boxsäcke und Gefühlsbilder gestaltet.

Aktiv ging es bei dem Spiel ohne Grenzen zu, wo das Kräfte messen vordergründig war. Dosen werfen, um die Wette puzzeln, Fechten mit Flaschen, Hahnenkampf und Seilchen springen brachten Bewegung in die Kinderbibelwoche.

Der Segen als Schwerpunkt der gemeinsamen Zeit wurde mal im Kreis und an den Händen sich haltend, mit dem Kreuz in der Handfläche und allumfassend wie im Gottesdienst üblich miteinander erlebt. Denn den stärkenden und schützenden Segen Gottes zu empfangen ist in verschiedensten Formen möglich und ist für jeden Menschen gedacht.

Das von den größeren Kindern selbstgebackene Himmelsleiterbrot verströmte nicht nur einen leckeren Duft im ganzen Haus sondern schmeckte den Gottesdienstbesuchern zum Abschluss der KiBiWo 2018.

Das Team der Ev. Jugend freut sich schon jetzt auf die nächste Kinderbibelwoche im kommenden Herbst und ist sehr glücklich darüber, mit so vielen tollen Kindern und wertvollen Mitarbeitern gesegnet zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.