Mit der Hauswand kollidiert – erheblicher Sachschaden

Am Sonntagabend, 13. Januar, hat ein 67-jähriger Autofahrer auf der Zeitstraße in Drabenderhöhe die Kontrolle über seinen blauen Ford verloren und kollidierte mit der Hauswand des ehemaligen Gasthofs Lang.

Der 67-jährige Fahrer aus Much fuhr um kurz vor 21 Uhr auf der Zeitstraße aus Richtung Brächen kommend in Fahrtrichtung Much. Im Kurvenbereich verlor er auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Ford. Nach eigenen Angaben zog er die Handbremse. Daraufhin drehte sich das Fahrzeug, schleuderte auf den Grünstreifen und kollidierte anschließend mit der Hauswand des ehemaligen Gasthofs.

Während der Fahrer unverletzt blieb, zog sich seine 62-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem ehemaligen Gasthof Lang entstand erheblicher Sachschaden.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.