Hans Otto Tittes: Auch wichtig

Neues Gedicht von Hans Otto Tittes: Auch wichtig.

Auch wichtig
von Hans Otto Tittes

Es treffen sich nach etlich’ Jahren
zwei Jugendfreundinnen spontan.
Nach der Begrüßung sie erwähnen,
was zwischendurch man hat getan.

Die Erste, gut verheiratet,
hat Kinder und ‘nen netten Mann,
die Zweite, ledig, kinderlos,
das von sich nicht behaupten kann.

Doch meint sie, dass sie beim Theater
hier in der Stadt sehr wichtig ist,
denn sollt’ sie irgendwann mal fehlen,
wird sie von allen sehr vermisst.

Nun, sie hat jenen Posten inne,
der zuständig ist für die Rollen;
zwar sind es nicht die auf der Bühne,
es sind, – die im WC sein sollen!

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.