04.07.2010 - Veranstaltungsbericht
Bilderserie  
Gute Stimmung beim Konzert von David Munyon in der artFarm

An einem Tag, an dem Deutschland 4:0 gegen Argentinien bei einer Fußball-WM gewinnt, ist es nicht schwer, die Leute in Stimmung zu bringen, aber diese Vorarbeit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hätte David Munyon gar nicht nötig gehabt. Der Singer-Songwriter und Gitarrist aus den USA, der im Rahmen der artFarm-Eröffnungswoche am Samstag ein Konzert gab, versteht es auf höchstem musikalischen Niveau ein 'Gänsehautfeeling' beim Publikum zu erzeugen.


Von links: Stefan Rothmann, der die Idee zur artFarm hatte; David Munyon, Singer-Songwriter und Gitarrist aus den USA und Rüdiger Zell, der in den letzten Tagen vor der Eröffnung der artFarm mit einigen Handwerkern nicht wenige Überstunden absolvieren musste, damit die artFarm termingerecht eröffnet werden konnte - Foto: Christian Melzer

Jedes Konzert von David Munyon, der immer mit einem dicken Songbuch unterwegs ist, ist einzigartig. Die Songs die er gerade spielt, wählt er spontan und nach Stimmungslage aus. Wer das Konzert gestern verpasst hat, kann Munyon, den Brian Wilson mal als einen der besten Songwriter aller Zeiten bezeichnet hat, heute Abend bei seinem zweiten Konzert und dem Abschluss der Eröffnungswoche in der artFarm erleben.

Die nachfolgende Bilderserie wird Ihnen präsentiert von:


Bilder zum Vergrößern erst nach dem Download aller Vorschaubilder anklicken. Durch Klick auf die rechte Seite des vergrößerten Bildes weiterblättern, durch Klick auf die linke Seite zurückblättern. Tastatursteuerung: W = Weiterblättern, Z = Zurückblättern, X oder S = Vergrößertes Bild schließen.

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern Bild 13 vergrößern
Fotos: Christian Melzer