„Transylvania Club Dance Group“ und die „Transylvania Hofbräu Band“ aus Kitchener/Ontario in Drabenderhöhe

Vom 1. bis 15. Juli besuchen Mitglieder der „Transylvania Club Dance Group“ und der „Transylvania Hofbräu Band“ aus Kitchener/Ontario mit John Werner, dem Vorsitzenden der Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen in Kanada, an der Spitze ihre Landsleute in Österreich und Deutschland. Sie haben ein hochkarätiges Programm vorbereitet, das in beiden Ländern mehrfach aufgeführt wird. Die Tournee findet im Rahmen des Kulturaustausches der Föderation der Siebenbürger Sachsen statt.

Am Mittwoch, 11. Juli, 20.00 Uhr sind sie beim „Abend der Begegnung“ im Kulturhaus Drabenderhöhe-Siebenbürgen zu Gast.

Mehr über die Band, die Tanzgruppe und die Tournee finden Sie in der Siebenbürgischen Zeitung.

„Kojak Connection“ in der artfarm

Am 15. Juni sind „Kojak Connection“ in der artfarm Drabenderhöhe zu Gast. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, der Eintritt beträgt 5 Euro.


Kojak Connection

Die Band begann im Jahr 2008 als eine Cover-Band, spielt Lieder vor allem aus den 70er- und 90er- Jahren. „Gitarre & Bass“ schrieb in Heft 12/2011 über die CD „Hunter & Prey“ der Band: „Locker und eingängig kommen die straighten Rock-/Pop- Songs von „Hunter & Prey“ rüber. Manchmal geht der Zug in Richtung Stones, andere Nummern zeigen moderner den Mainstream-Appeal der 80er-Jahre. Crunchige Riff-Gitarren, lebendige Keyboards- und Piano-Parts, Bass und Drums – alles kompetent gespielt und geschmackvoll arrangiert.“

„Point of Illusion“ in der artfarm

Am 1. Juni sind „Point of Illusion“ in der artfarm Drabenderhöhe zu Gast. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, der Eintritt beträgt 5 Euro.


Point of Illusion

2010 fanden sich nach einer ersten gemeinsamen Session einige Musiker zusammen, die ein progressives Rockprojekt aufbauen wollten. Seitdem paaren sie unkonventionelle Rhythmen mit eingängigen Melodien und arbeiten an einem eigenen Stil.

Der Spaß an der Musik, der Hang zum Nichtalltäglichen, sich ausprobieren wollen und erdige Grooves sind die Basics mit dem die Band ihren eigenen Sound erschafft.