Dorffest in Hillerscheid

Vom 30. Juni bis zum 1. Juli 2007 findet das diesjährige Dorffest in Hillerscheid statt.

Folgende Programmpunkte werden geboten:

Samstag
30. Juni
ab 17:00 Uhr
– Eröffnung
– Spezialitäten vom Grill
– Stimmung und Unterhaltung
– Karaoke

Sonntag
1. Juli
ab 11:00 Uhr
– Frühschoppen
– Spezialitäten vom Grill – Mici
– Kinderbelustigung – Hüpfburg
– Kinderzirkus (ca. 15:30 Uhr)
ab 14:30 Uhr – Kaffee und Kuchen

an beiden Tagen:
Getränke 1,00 € (Bier, Cola, Fanta ,Wasser)

Es wird zudem eine große Verlosung geben:
1. Preis: 100 € – 2. Preis: 75 € – 3. Preis: 50 € und viele weitere Sachpreise.

Akkordeon-Orchester: Nachwuchs erhielt Geldspende

Über reichlichen Geldsegen konnten sich die Mädchen und Jungen der Nachwuchsgruppe des Akkordeon-Orchester aus Drabenderhöhe freuen, als Alfred und Helga Trömpert, Inhaber der gleichnamigen Firma für Sauna- und Schwimmbadbau in Drabenderhöhe, der Leiterin und Dirigentin Edeltraute Gündisch-Wagner einen Umschlag mit EUR 800,– für die kleinen Musikerinnen und Musiker übergaben.

Das Geld stammt aus dem Reinerlös anläßlich der Feier zur Saisoneröffnung der Firma Trömpert im Frühjahr des Jahres. Hier kamen an dem sonnigen Wochenende des 21. und 22. April zahlreiche Stamm- und Neukunden zu Besuch, um sich vom fachkundigen Personal des Hauses Trömpert über das Neueste aus dem Bereich der Sauna- und Schwimmbadtechnik beraten zu lassen. Dabei wurde natürlich auch reichlich verzehrt, was nunmehr den jungen Akkordeonspielern aus Drabenderhöhe in Form dieser großzügigen Spende zugute kommt.

Besonders freut es die Familie Trömpert, dass ihr Enkelsohn Marc Wippermann der eifrig übenden Akkordeongruppe seit einiger Zeit angehört, und mit seinem Instrument allen Zuhörern viel Freude bereitet. Nach der Geldübergabe wurde natürlich eingehend über die Verwendung der Summe diskutiert, und man kam zu dem Vorschlag, dass es vielleicht ja für einen kleinen Swimmingpool reichen könnte!

Wer sein Kind auch gerne zum Musizieren in die Akkordeongruppe einbeziehen möchte, kann sich gerne an Edeltraute Gündisch-Wagner in Drabenderhöhe wenden.

Axel Hackbarth

Sommerfest im Adele-Zay-Kindergarten

„Wir werden immer größer“. Unter diesem Motto fand das diesjährige Sommerfest des Adele-Zay-Kindergartens statt, zu dem zahlreiche Gäste begrüßt werden konnten.

Nachfolgend der Bericht des Mitarbeiterteams aus dem Adele-Zay Kindergarten: „Am Donnerstag, den 7. Juni 2007, um 10.30 Uhr war es endlich soweit und wir konnten bei Sonnenschein und wolkenlosem Himmel unser Fest beginnen. Das von den Kindern und Erzieherinnen gestaltete Programm führte uns auf eine Zeitreise durch das Leben eines Menschen – vom Babyalter an bis zum Leben als Oma und Opa. Mit diesem Thema beschäftigten wir uns im Rahmen eines mehrwöchigen Projektes, wodurch wir uns gemeinsam gut auf das bevorstehende Sommerfest vorbereiten konnten.

Mit Liedern, Tänzen, Gedichten und Singspielen, von „Hallo Welt“ über den Babysitter-Boogie bis hin zum Oma-Opa Tanz, wurde das einstündige Programm zu einem Erlebnis für Groß und Klein und somit zu einem Fest der Generationen. Anschließend hatten alle Kinder die Gelegenheit den vielseitigen Beschäftigungsmöglichkeiten, wie z.B. Kinderschminken, Schnuller-Schnapp-Spiel oder dem Schubkarrenrennen, nachzugehen.

Zur Erinnerung an den Besuch unseres Sommerfestes konnte jede Familie einen gemeinsamen Händeabdruck machen und diesen mit nach Hause nehmen.

Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch bestens gesorgt. Die leckeren Steaks, Würstchen, sowie Salate, Kuchen und Eis waren ein Genuss und für jeden Geschmack war etwas dabei.

Auf dem Kindergartengelände herrschte eine sehr angenehme Atmosphäre und es wurde bis in den späten Nachmittag zusammen gesessen, erzählt und gelacht. Es war ein gelungenes Fest, dass allen Beteiligten sicher noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Für die hervorragende Mithilfe und sehr gut Zusammenarbeit möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern sehr herzlich bedanken.

Allen Familien wünschen wir schöne, erholsame Ferien und den Schulanfängern einen guten Schulstart.“

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Verlosung „Alle unter einem Dach“: Die Gewinnerliste

Die Gewinne der Verlosung der Benefiz-Veranstaltung „Alle unter einem Dach“ vom 16. Juli (siehe Bericht unten) sind bis zum 31. Juli bei der Evangelischen Kirchengemeinde (Gemeindebüro), Drabenderhöher Straße 4, abzuholen.

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
579
3426
2331
1455
389
373
185
2332
952
3844
2746
2059
2360
3224
2106
1041
1131
3933
1357
917
3501
3763
291
1110
2258
26.
27.
28.
29.
30.
31.
32.
33.
34.
35.
36.
37.
38.
39.
40.
41.
42.
43.
44.
45.
46.
47.
48.
49.
50.
3997
118
1643
1111
3392
138
965
2761
478
3221
328
3546
2843
773
1248
550
570
1136
2156
377
732
68
372
2701
3906
51.
52.
53.
54.
55.
56.
57.
58.
59.
60.
61.
62.
63.
64.
65.
66.
67.
68.
69.
70.
71.
72.
73.
74.
75.
935
2813
11
1407
1039
3325
202
567
3275
2061
522
22
494
535
939
1755
972
3203
2478
135
3882
2001
574
2080
3722

Alle Angaben ohne Gewähr

Trunkenheit führte zu Verkehrsunfällen

Am 15. Juni, 12:15 Uhr, stieß ein 61-jähriger PKW-Fahrer beim Rangieren auf dem Parkplatz vor einem Haus an der Straße Burzenland gegen einen anderen PKW und beschädigt diesen. Es entstand ein Schaden von insgesamt 2500 Euro.

In der Nacht vom 16. auf den 17. Juni befuhr ein 21-jähriger PKW-Fahrer die L 321 von Bielstein in Richtung Drabenderhöhe. In einer Kurvenkombination verlor er auf der feuchten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Leitplanke. Dabei entstand ein Schaden von rund 2800 Euro.

Bei der Unfallaufnahme wurde bei beiden PKW-Fahrern Alkoholgenuss festgestellt. Es wurden Blutproben entnommen und die Führerscheine sichergestellt.

Benefiz-Veranstaltung zur Sanierung des Kirchendaches: „Alle unter einem Dach“

„Ein gutes Motto für unser Fest“, stellte Frau Enni Janesch, die als Moderatorin souverän durchs Programm am 16. Juni führte, fest, als sich wieder einmal Gäste und Mitwirkende unter das Dach der Grundschule flüchteten, während ein ordentlicher Platzregen niederging. Ja, das Wetter spielte leider nicht mit, das tat aber der Stimmung und der Gemütlichkeit keinen Abbruch. Dank der guten Organisation durch Herrn Ulrich Frommold fand jeder seinen Platz.

Nach einer Begrüßung von Herrn Pfarrer Kapff und einem Grußwort der stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Bianka Bödeker startete das Programm mit Vorträgen der beiden Kindergärten, des Schulchores und der Drabenderhöher Spatzen. Tapfer sangen die Kleinen gegen den Wind und ihre eigene Aufregung an. Sie bekamen viel Applaus.

Während dann schon das Kinderprogramm mit Spielen, einer Schminkaktion, einer Malaktion und einem großen Kletterturms in der Turnhalle begann, waren die Großen an der Reihe.

Der Kirchenchor, der Frauenchor, der Honteruschor und der MGV boten ein gewohnt hervorragendes vielfältiges Programm, das so manchen Gast zum Mitsingen brachte. Der anhaltende Beifall war wohlverdient. Danach zeigten der Posaunenchor, das Akkordeonorchester und die Siebenbürger Trachtenkapelle ihr musikalisches Können.

Bekannte Melodien, schwungvoll oder auch besinnlich dargeboten, gingen auch im Sitzen in die Beine und brachten so manchen Fuß zum Mitwippen.
Schönes fürs Auge zeigten die Tanzgruppen in ihren Trachten.
Es ist immer wieder erfreulich zu sehen, wie viele Drabenderhöher sich mit so viel Erfolg im musikalischen Bereich engagieren.

Die Sportvereine, die Ortsvereine und die Dorfgemeinschaften waren für das leibliche Wohl zuständig. Die köstlichen Kuchen und das duftende Grillfleisch waren heiß begehrt, und auch der Getränkestand hatte reichlichen Absatz. Ortsansässige Geschäfte und Vereine spendeten Kaffee und vieles mehr.

Viele Helfer waren unermüdlich im Einsatz.
Die Dachdeckerfirma Dabringhausen führte vor, wie man aus Schieferplatten ein Herz, eine Scheibe, ein Kreuz, ja sogar eine Kirche schlagen kann. Das war interessant anzusehen und die Erzeugnisse fanden schnell ihre Liebhaber.

Am Spätnachmittag war es dann soweit: Frau Kapff als Glücksfee zog zuerst die Preise im Malwettbewerb und dann die Preise in der großen Tombola. Vier Ballonflüge, gesponsert von der Volksbank Oberberg, AggerEnergie, Zunft Kölsch und der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden waren zu gewinnen. Daneben gab es noch einundsiebzig attraktive Sachpreise. Aufgeregt überprüfte jeder seine Lose und hoffte auf einen Hauptgewinn.

Die Gewinnlisten hängen bis zum 31. Juli in den Schaukästen an der Kirche und am Gemeindehaus aus.

Eigentlich aber war an diesem Tag jeder ein Gewinner: die Kirchengemeinde, weil der Erlös des Festes der Sanierung des Kirchendaches zugute kommt und jeder Drabenderhöher, der dabei war.
Ein so umfangreiches Programm in so guter Gemeinschaft zu erleben war ein einmaliges Erlebnis.
Danke an alle, die dies ermöglicht haben.

B. Dehler

Eine Bilderserie finden Sie hier…

Gottesdienst zum Ende des Kindergartenjahres: Die Welt ist voller Wunder

Am Samstag, dem 16. Juni, fand der diesjährige Gottesdienst zum Ende des Kindergartenjahres im Gemeindehaus statt.

Von Heiko Donner und dem Kindergartenteam wurde der Gottesdienst ähnlich wie ein Schlusskreisgottesdienst gestaltet.

Die Vorschulkinder wurden in dem Gottesdienst aus dem Kindergarten verabschiedet.

Der Mittelpunkt des Gottesdienstes war die Segnung der „neuen Schulkinder“ durch ihre Eltern.

Als kleine Erinnerung an die Kindergartenzeit und an Gottes Wunder bekam jedes Vorschulkind eine kleine eigene Wunderkiste.

Nach dem Gottesdienst ging es Richtung Grundschule zum Fest „Alle unter einem Dach“, dort trugen die Kinder die Lieder „Volltreffer“ und „Mit nackten Beinen durchs Gras“ vor.

Eine Bilderserie finden Sie hier…