BV 09 Drabenderhöhe verliert in Refrath

Am vorletzten Spieltag der laufenden Saison verlor der BV 09 Drabenderhöhe durch ein umstrittenes Elfmetertor und trotz guter Leistung und vieler Chancen mit 0:1 gegen SV Refrath.

SV Refrath – BV 09 Drabenderhöhe 1:0 (Tabelle: 6)
Süng – BV 09 Drabenderhöhe II 3:2 (Tabelle: 13)
SV Refrath III – BV Drabenderhöhe III 2:0 (Tabelle: 10)

Heike Henkel zu Gast in Drabenderhöhe

„So viele Autogramme habe ich schon lange nicht mehr geschrieben,“ stöhnte Hochsprungolympiasiegerin Heike Henkel. Sie arbeitete den Ansturm der Kinder von der GGS Drabenderhöhe jedoch geduldig ab.


Fotos: Christian Melzer

Wann kommt es schon mal vor, dass eine so bekannte Sportgröße unsere Schule besucht, mögen sich Lehrer und Kinder gedacht haben. So nutzten viele Schüler die Gelegenheit ein Autogramm von Heike zu ergattern. „Die hänge ich an die Wand in meinem Zimmer,“ wußte ein Junge zu berichten.

Als Botschafterin der Leichtathletik und Beauftragte der AOK für den Schulsport moderierte Heike Henkel das Hochsprungmeeting, welches im Rahmen des Schulprojektes vom Wiehltaler Leichtathletik Club in 12 Grundschulen in Nümbrecht, Reichshof und Wiehl durchgeführt wird.So konnten die sportlich besten Mädchen und und Jungen der Klassen 3 und 4 beweisen, was sie in den letzten 2 Monaten bei ihrer Lehrerin Christine Scharfschwert gelernt hatten.

Sieger des Wettbewerbes wurde Dominik Schmidt mit der übersprungenen Höhe von 1,10 m. Er verzichtete danach eine größere Höhe zu springen. Jeweils Platz 2 belegten Antonia Rothstein und Christoph Schneider mit 1,05 m.

„Leichtathletik macht Spaß“. Inspiriert von der tollen Athmosphäre ließ sich Heike Henkel sogar zu einigen Demonstrationssprüngen überreden, die 1,40 m übersprang sie dabei sehr locker.

Alle Teilnehmer erhielten neben viel Applaus von den über 100 zuschauenden Kindern auch eine Erinnerungsurkunde und zahlreiche von der AOK gestifteten Geschenke.

„Noch nie hat mir eine Dame einen Blumenstrauß überreicht,“ stellte Klaus Heinen Vorsitzender im Wiehltaler Leichtathletik Club fest, als er aus der Hand von Rektorin Waltraud Hartig-Hietsch diese Anerkennung erhielt. „Emanzipation umgekehrt“, schmunzelte er. Wir sehen uns beim großen Leichtathletik Event am 19.06. dem C – Schüler Mannschaftscup im Stadion Wiehl, ließ der die Anwesenden wissen.

TC 77 Drabenderhöhe stellt Jugend-Kreismeister

Bei den diesjährigen Jugendkreismeisterschaften, die vom TC GW Dieringhausen ausgerichtet wurden, standen gleich zwei Spieler des TC 77 Drabenderhöhe im Finale.

Von den insgesamt 7 ausgeschriebenen Disziplinen gewann Leon Thomann in der Kategorie U11 deutlich mit 6:2 und 6:2 gegen Leonardo Avdullahu, der für VfL Engelskirchen angetreten war.

In der Kategorie U12 konnte sich auch Jonas Wicker bis ins Endspiel durchringen. Er gewann den zweiten Platz, denn er musste sich dem für ASC Loope angetretene Hermann-Uwe Krautilik mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben.

In einem 64er Teilnehmerfeld kämpfte sich Nino Reinhardt bis ins Viertelfinale vor. Diese tolle Leistung wurde leider nicht belohnt, denn er verlor gegen Simon Selbach vom TC 03 Hückeswagen mit 5:7 und 1:6.

Bei den U14 der Mädchen nahmen Lena Drogies, Marlen Peppler und Lisa Tschorrek teil. Lena Drogies verlor im Viertelfinale gegen Lisa Heimeroth aus Bielstein mit 4:6 und 3:6. Ebenfalls im Viertelfinale verlor Lisa Tschorrek gegen Paula Jülich vom TC GW Dieringhausen mit 2:6 und 2:6.

Marlen Peppler traf nun im Halbfinale auf Paula Jülich. Den ersten Satz gewann sie mit 6:2, verlor den zweiten jedoch mit 1:6, so dass die Entscheidung im Champions Tie-Break fallen musste. Das glücklichere Händchen hatte Paula Jülich und entschied somit das Match für sich.

Weitere Teilnehmer der diesjährigen Kreismeisterschaften waren Tim Schmitz, Julian Thomann, Simon Muchow, Florian Schulz, Lars Schuster, Dennis Gergel und Laurenz Hammerschlag, der gegen den späteren Kreismeister verlor.

BV 09 Drabenderhöhe verliert in Altenberg

Ein gutes Spiel mit zahlreichen Chancen zeigten die Höher im Auswärtsspiel gegen den SV Altenberg. Die Führung für Altenberg in der 18. Minute konnte Alex Jobi wenig später wieder ausgleichen. Eine fragwürdige Elfmeterentscheidung brachte Altenberg dann wieder in Führung und nach Gelb-Rot in der 70. Minute für Alex Jobi konnte der SV Altenberg dann noch durch ein weiteres Tor mit 3:1 gewinnen.

SV Altenberg – BV 09 Drabenderhöhe 3:1 (Tabelle: 5)
BV 09 Drabenderhöhe II – TuS Untereschbach II 1:2 (Tabelle: 13, Relegationsplatz)
BV 09 Drabenderhöhe III – Hoffnungsthal III 2:1 (Tabelle: 10)

18 Teams starten beim KuDra-Cup 2009

Nach nur 3 Wochen waren bereits alle Startplätze für den KuDra-Cup 2009 des BV 09 Drabenderhöhe für Freizeit- und Betriebsmannschaften am 26.06.2009 (Beginn: 17.30 Uhr) vergeben. Da dieses Jahr endlich auf dem neuen Kunstrasen gespielt wird, war das Interesse an der Teilnahme sehr groß und man musste einigen Teams auch leider eine Absage erteilen als das Teilnehmerfeld gefüllt war. Der BV hofft den Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen zu können und verspricht sich spannende und packende Spiele. So kann man neben einige Freizeit- und Betriebsmannschaften aus Drabenderhöhe auch wieder einige auswärtige Mannschaften begrüßen. Neben dem KuDra-Cup wird auch wieder um den Schluckspechtpokal gekämpft werden, wo jeder Zuschauer sein Team Unterstützen kann. Für das leibliche Wohl wird mit Mici und weiteren Spezialitäten vom Grill gesorgt.

Gruppe A
Müller Textil
Schroedahl-Arapp
Meister 2002
Dabei ist alles
Marokkanische Löwen

Gruppe B
1.FC Fussballklub
Hans Heizungsbau GmbH
Schumachers Edelstahlbeißer
Volksbank Oberberg
TC 77 Drabenderhöhe

Gruppe C
Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt
Sportsbar Lutter
Sarstedt AG & Co.
Dortmunder Jungs

Gruppe D
Reima Automobile
Karpaten Kicker
Die Räudigen
EDV Achenbach